Triathlon Szene Österreich

Wutti bei Challenge Lisboa auf Rang 2

Mit knapp über sechs Minuten Rückstand auf Siegerin Elisabetta Curridori belegte Eva Wutti bei der Challenge Lisboa über die Mitteldistanz Rang 2. Die Steirerin, die sich aktuell auf eine Karriere als Marathonläuferin vorbereitet und 2020 bei den Olympischen Spielen im Marathonlauf starten möchte, zeigte in Lissabon, dass sie auch den Triathlonsport nicht verlernt hat.

Nach 26:52 Minuten stieg Wutti nach 1,9 Kilometern aus dem Wasser und lief auf Rang 2 in die Wechselzone. Auf den folgenden 90 Kilometern verlor Wutti zwei Plätze und ging von Platz 4 aus auf die Laufstrecke. Im Kampf um einen Podestplatz zeigte sie ihre Laufstärke und lief auf Rang 2 nach vorne.

Für den Halbmarathon benötigte Wutti 1:21:38 Stunden. Ihre Gesamtzeit betrug 4:22:08 Stunden. Rang 3 ging an Susie Cheetham.

Bei den Herren siegte Ruedi Wild.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Wasle bei XTERRA Malta mit “Wandertag”
Tiroler Früh und Kaindl holen Triathlon Sprint-Staatsmeistertitel
Menü
X
X
X