Triathlon Szene Österreich

Weiss bei IRONMAN 70.3 Campeche auf Rang Zwei

Der Niederösterreich Michael Weiss ist in Mexiko erfolgreich in die neue Triathlon-Saison gestartet.

Den Sieg holte sich der Favorit Terenzo Bozzone. Der Neuseeländer gewann vor zwei Wochen den IRONMAN New Zealand mit einem neuen Streckenrekord. Danach ging es für ihn weiter nach Argentinien, wo er letztes Wochenende die Premiere des IRONMAN 70.3 Bariloche gewann. Und heute gewann der Kiwi auch den IRONMAN 70.3 Campeche in Mexiko.

Rang zwei holte sich Michi Weiss. Mit einem Rückstand von 1:35 Minuten auf Bozzone stieg Weiss aus dem Wasser. Während Bozzone früh die Führung übernahm, konnte dem Tempo nur Weiss folgen. Der Abstand blieb blieb lange Zeit konstant, und wuchs bis zur zweiten Wechselzone auf 2:30 Minuten an. Mit 02:06:56 Stunden bewältigte Weiss die 90 Kilometer am schnellsten. Auf den ersten Laufkilometer versuche Weiss den Rückstand zu verringern, doch Bozzone konnte den Angriff abwehren und bei 1:45 Minuten fixieren.

Ergebnisse Herren

1 3:49:40         Terenzo Bozzone
2 3:50:40    1:00 Michael Weiss
3 3:54:21    4:41 Rodolphe Von Berg
4 3:55:53    6:13 Alan Carrillo
5 3:56:08    6:29 Matt Hanson

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Eva Wutti bei Vienna City Marathon am Start
Springer auf Gran Canaria auf Rang 23
Menü
X
X
X