Wasle mit überzeugendem Saisonauftakt

Carina Wasle hatte sich für den XTERRA Südafrika viel vorgenommen. Bis knapp vor dem Ziel lag sie im Plan – doch dann stoppte ein Krampf die Kundlerin. Mit kleinem Rückstand nach dem Schwimmen machte sich Wasle an die Aufholjagd und fuhr bis auf den dritten Rang vor. Bis zwei Kilometer vor dem Ziel lag Wasle noch auf dem Podestplatz. Der dritte Rang schien nach hinten abgesichert. Knappe drei Minuten Vorsprung hatte Wasle auf Rachel Klamer, die von hinten kam. Doch auf den letzten zwei Kilometern stoppten Wasle Krämpfe. An ein finishen war nicht mehr zu denken.

“Klar, ziemlich enttäuscht über das Ergebnis, aber die Form passt,” so Wasle zu trinews.at die den Blick aber schon wieder nach vorne gerichtet hat. Sandra Koblmüller war zwar gemeldet, stand allerdings nicht an der Startlinie.

Bei den Herren ging der Sieg an den Kurzdistanz-Spezialisten Richard Murray aus Südafrika. Die beiden Österreicher Dominik Wychera und Michael Szymoniuk belegten die Plätze 9 und 16.

Ergebnis Damen

  1. Flora Duffy
  2. Mari Rabie
  3. Rachel Klamer

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X