Waldmüller in Cape Town auf Rang 6

Im Rahmen des Cape Town ITU Sprint Triathlons African Cup feierte Lydia Waldmüller ihren Saisonauftakt. Im Feld standen 19 Athletinnen, somit sollten sich zahlreiche Punkte für das ITU Ranking für Waldmüller ergeben.

Erst Ende des letzten Jahres hatte die Wienerin ihr Schwimm Trainingsumfeld gewechselt und trainiert nun nicht mehr in der Südstadt, sondern im Stadionbad in einer Trainingsgruppe unter der Leitung von Kurt Dittrich. Und dieses neue Umfeld sollte sich auch gleich beim Auftakt bezahlt machen. Nach 10:45 Minuten stieg Waldmüller als Dritte Athletin aus dem Wasser. Die Entscheidung musste wie so oft im abschliessenden 5 Kilometer Lauf fallen. Waldmüller benötigte für diesen 19:08 Minuten und belegte schlussendlich Rang 6.

Der Sieg ging an die Südafrikanerin Carlyn Fischer (01:01:21 Stunden) vor Katrien Verstuyft aus Belgien (01:01:36 Stunden) und der deutschen Ricarda Lisk (01:01:47 Stunden). Waldmüller benötigte 01:02:34 Stunden. Bei den Herren siegte der Südafrikaner Richard Murray (00:54:48 Stunden) vor Igor Polyanskiy aus Russland (00:55:05 Stunden) und Murrays Landsmann Erhard Wolfaardt (00:55:07 Stunden)

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X