Steirische Schwimmstreckenvermessung

Zahlreiche Schwimmstrecken kommen mit einer “Daumen mal pi” Schätzung in Österreich zurecht, wesshalb teilweise aberwitze Zwischenzeiten entstehen.

In Großsteinbach nutzte man die Gunst der Stunde, und hat am zugefroreren See die Schwimmstrecke exakt mit GPS und Eislaufschuhen vermessen – exakter geht es wohl kaum.

Wer sich ein Bild der Schwimmstrecke machen möchte, sei an Garmin Connect verwiesen.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X