TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Vilic beste Österreicherin bei Triathlon EM

16 Athletinnen setzten sich bei perfekten äusseren Bedingungen im Wasser vom Rest des Feldes ab und stiegen gemeinsam auf das Rad. Etwa eine Minute später folgte die große Verfolgergruppe mit den beiden Österreicherinnen Sara Vilic und Lydia Waldmüller. Beide waren um ein hohes Tempo am Rad bemüht, doch die Gruppe agierte alles andere als harmonisch. Und so wuchs der Rückstand Runde um Runde an.

Die Entscheidung fiel beim abschliessenden 10 Kilometer lauf. 5 Damen hielten sich an der Spitze und lieferten sich ein packendes Duell. Auf dem letzten Kilometer musste schliesslich die Entscheidung um die 3 Podestplatzierungen fallen.

Es war die Holländerin Rache Klamer, welche auf den letzten Metern die schnellsten Beine hatte und sich den Europameistertitel mit einem Vorsprung von 2 Sekunden vor der Britin Vicky Holland sicherte. Rang drei ging an die Tschechin Vendula Frintova.

Vilic konnte beim abschliessenden Lauf noch ein paar Plätze gut machen und holte Rang 23. Lydia Waldmüller festigte ihren Platz nach dem Rad fahren und kam auf Rang 26 ins Ziel.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X