Vilic bei Europacup in Dnipro auf Rang 6

Erneut wichtige Punkte holte Sara Vilic beim Europacup in Dnipro in der Ukraine. Bei 24,1 Grad Wassertemperatur und 27 Grad Lufttemperatur waren Neoprenanzüge nicht erlaubt. In Dnipro galt es beim Europacup eine Sprintdistanz zu bewältigen. Nach dem Schwimmen und Radfahren kam eine mehrköpfige Gruppe in die zweite Wechselzone. Dominant bereits zu diesem Zeitpunkt die jungen Deutschen Lisa Tertsch, Marlene Gomez-Islinger und Annika Koch. Gemeinsam mit der Spitzengruppe wechselte Vilic auf die Laufstrecke, auf der er zu einem Ausscheidungsrennen über fünf Kilometer kam. Das bessere Ende hatte Lisa Tertsch für sich, die in der Ukraine den Sieg feiern durfte. Hinter Tertsch holte sich Gomez-Islinger Rang zwei. Rang drei ging an die Französin Lea Coninx. Mit gerade einmal 58 Sekunden Rückstand auf die spätere Siegerin lief Vilic auf Rang 6 über die Ziellinie.

POSITION ATHLETE FIRST ATHLETE LAST NATIONALITY TOTAL TIME SWIM BIKE RUN
1 Lisa Tertsch GER 00:58:02 00:10:31 00:29:08 00:17:09
2 Marlene Gomez-Islinger GER 00:58:26 00:10:35 00:29:01 00:17:29
3 Lea Coninx FRA 00:58:37 00:10:51 00:28:49 00:17:46
4 Annika Koch GER 00:58:47 00:11:01 00:29:12 00:17:18
5 Kseniia Levkovska AZE 00:58:53 00:10:26 00:29:11 00:18:00
6 Sara Vilic AUT 00:59:00 00:10:29 00:29:11 00:18:09
7 Alissa Konig SUI 00:59:04 00:10:52 00:28:49 00:18:09
8 Quinty Schoens NED 00:59:35 00:10:23 00:29:12 00:18:43
9 Alevtina Stetsenko RUS 00:59:51 00:10:53 00:28:48 00:18:53
10 Marta Lagownik POL 00:59:54 00:11:01 00:29:12 00:18:28

Pertl bester Österreicher

Bei den Herren wurde Philip Pertl auf Rang 14 bester Österreicher. Pertl erzielte dabei die zweitschnellste Radzeit im Feld.

POSITION ATHLETE FIRST ATHLETE LAST NATIONALITY TOTAL TIME SWIM BIKE RUN
1 Callum McClusky AUS 00:52:14 00:10:04 00:25:52 00:15:06
2 Rostislav Pevtsov AZE 00:52:17 00:09:39 00:26:16 00:15:12
3 Florin Salvisberg SUI 00:52:23 00:09:43 00:26:09 00:15:22
4 Maxime Fluri SUI 00:52:25 00:09:59 00:25:51 00:15:22
5 István Király HUN 00:52:30 00:10:05 00:25:40 00:15:29
6 Arthur Berland FRA 00:52:33 00:09:47 00:26:06 00:15:35
7 Vladimir Turbayevskiy RUS 00:52:36 00:09:36 00:26:17 00:15:24
8 Louis Vitiello FRA 00:52:36 00:09:50 00:26:01 00:15:34
9 Sylvain Fridelance SUI 00:52:44 00:09:42 00:25:57 00:15:54
10 Yegor Martynenko UKR 00:52:46 00:10:02 00:25:51 00:15:37
14 Philip Pertl AUT 00:52:58 00:10:11 00:25:42 00:15:56
25 Tjebbe Kaindl AUT 00:53:36 00:09:57 00:25:56 00:16:32
31 Lukas Kollegger AUT 00:53:55 00:09:33 00:26:20 00:16:44
32 Leon Pauger AUT 00:53:59 00:09:39 00:26:13 00:17:00
43 Lukas Gstaltner AUT 00:56:00 00:10:13 00:27:00 0:17:34

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X