Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Über 500 Athleten bei TRIMOTION Saalfelden erwartet

SPEED

Am Freitag, den 30. Mai fällt um 19.00 Uhr der Startschuss zu einem rasanten Renn- Wochenende. Der SPEED-Bewerb (3 x 300 m Schwimmen/1,1 km Laufen), das spektakuläre Einladungsrennen wird auch dieses Jahr wieder Scharen von Zuschauern, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollen, anlocken. Fixstarter sind unter anderem Julian Erhardt aus Deutschland, die oberösterreichischen Brüder Christoph und Andreas Prem, Vincent Riess. Der Pongauer Rookie Philip Pertl freut sich besonders, sich mit diesen hervorragenden Athleten matchen zu dürfen. Der erst 16-jährige gewann bereits vor fünf Jahren seine erste TRIMOTION, damals allerdings noch im KIDS Bewerb. Seither hat er keinen Bewerb in Saalfelden verpasst, langfristig strebt er sogar eine Olympiateilnahme an! Die Zukunft ist vielversprechend und das Publik darf schon einmal gespannt sein.  

111 und FUN – Anmeldungen noch bis zum 25. Mai möglich!

Nachdem die Kohlehydrat-Reserven am Freitag beim Carbo-Loading im Festzelt noch einmal ordentlich aufgetankt wurden, heißt am Samstag ab 13.00 Uhr für ca. 500 Starterinnen und Starter „Alles Geben“.

Die 111er-Distanz (1 km Schwimmen / 100 km Radfahren / 10 km Laufen) bringt endlich ein bisschen Abwechslung zu den üblichen Rennformaten des Triathlon-Zirkus und wird mit seiner anspruchsvollen 100 km langen Radstrecke über insgesamt 1160 Höhenmeter alles fordern. Das internationale Starterfeld ist wieder gespickt mit bekannten Namen aus der Szene: u.a. der Vorjahressieger Flo Kriegl, Daniel Niederreiter, Rene Vallant, sowie bei den Damen Lis Gruber und Claudia Alfes.  
Fixstarter Daniel Niederreiter, Top-Platzierter im Vorjahr, ist hochmotiviert: „Für mich zählt dieser Bewerb als Aufbauwettkampf für längere Distanzen. Die TRIMOTION findet nur eine Woche nach einem extrem harten Wettkampf (IRONMAN 70.3 St. Pölten) statt. Das ist eine noch größere Herausforderung, denn ich will dieses Mal in Saalfelden unbedingt gewinnen!“   

Für Hobby-Triathleten oder solche, die es noch werden wollen gibt es parallel dazu einen FUN bzw. TEAM-Bewerb über 300 m Schwimmen / 13 km Radfahren / 3 km Laufen.

Ab heuer neu: In Abstimmung mit dem Landesverband dürfen erstmals Schüler A (14 + 15- jährige) beim FUN mitmachen, um Wettkampferfahrung in allen drei Disziplinen zu sammeln. Auch eine Doppelanmeldung FUN/KIDS ist möglich. Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorausgesetzt. Auf alle Teilnehmer warten tolle Goodies, u.a. ein qualitativ hochwertigstes Finisher-Shirt von COCOON, die Teilnehmer beim 111er erhalten zusätzlich noch einen TRIMOTION Rucksack.  

KIDS & CO

Am Sonntag steht dann der Nachwuchs im Mittelpunkt, wenn die 6- bis 15-jährigen mit vollem Einsatz beim Aquathlon ins Renngeschehen tauchen.  
Auch abseits des Renngeschehens gibt es viel zu entdecken.

Die Startplätze sind limitiert, Anmeldung zu den regulären Tarifen noch bis 25. Mai möglich

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X