Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Ironman Texas für Eva Wutti als Standortbestimmung für Frankfurt

Wie verlief Deine Vorbereitung auf den Ironman Texas? Hast Du ein spezielles Trainingsprogramm absolviert? 

Meine Vorbereitung verlief bis Mitte April eigentlich sehr gut. Ich verbrachte fast das gesamte Frühjahr im Süden und blieb verletzungsfrei. Allerdings wurde ich Ende April krank und konnte daher fast zwei Wochen lang gar nicht trainieren. Daher mussten wir speziell die letzten zwei Wochen vor dem Ironman gänzlich vom gewohnten Schema abweichen. Der Ironman wird für mich damit schon bis zu einem gewissen Grad ein Überraschungsrennen – ich bleibe gerne meinen Ritualen und Gewohnheiten treu. Dass die Vorbereitung nun anders verlaufen ist als sonst, ist mir nicht besonders recht. 

Mit welchen Erwartungen gehst Du ins Rennen?

Das Rennen ist stark besetzt und für meine Verhältnisse ein sehr früher Start in die Saison. Natürlich wünsche ich mir ein gutes Ergebnis. Hauptsächlich sehe ich das Rennen aber als Auftaktrennen für den Ironman Frankfurt, was mein Hauptwettkampf in dieser Saison ist, an. Zudem wollte ich zwei Ironman Rennen absolvieren, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, die Hawaii-Qualifikation möglicherweise in Betracht zu ziehen. Im Großen und Ganzen geht es aber darum, einmal Erfahrungen zu sammeln. Das ist mein erster Start in den USA. Es werden sehr viele Damen am Start stehen und ich gehe davon aus, dass es ein sehr hartes Rennen werden wird. Der Wetterbericht hat für den Renntag sehr warme Temperaturen versprochen – ich  denke, das könnte ein Knackpunkt werden.  

Welchen Stellenwert hat der Ironman Texas für Deine weitere Saisonplanung?

Mein Fokus liegt dieses Jahr auf dem Ironman Frankfurt, aber deswegen ist mir das Rennen am Samstag nicht weniger wichtig. Ich werde genauso konzentriert am Start stehen und mein Bestes geben wie sonst auch. Als Athlet möchte man am liebsten bei jedem Rennen in Hochform sein. Jedes Rennen ist für sich immer etwas besonderes.

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X