Steeltownman mit neuem Datum

Neuigkeiten gibt es vom Linzer Steeltownman. Der Indoor Aquathlon Bewerb auf der Linzer Gugl – jahrelang ein Vorzeigeprojekt und ein erstes Kräfte messen der Nachwuchsathleten, findet im Jahr 2017 nicht statt. Der Grund sind Umbauarbeiten auf der Gugl, weshalb aus feuerpolizeilichen Gründen nur maximal 120 Personen erlaubt sind. “120 Personen umfasste fast das gesamte Helferteam im heurigen Jahr. An eine ordentliche Durchführung des Bewerbes, ohne dabei mit einem großen Minus auszusteigen ist daher leider im Jahr 2017 nicht zu denken. Wir hoffen, dass der Umbau rasch abgeschlossen sein wird, und wir 2018 unseren Nachwuchsathleten wieder einen tollen Wettkampf bieten können.” so Organisator Peter Labmayer vom PSV Tri-Linz. Die Linzer holten heuer nicht nur den Nachwuchscup des Österreichischen Triathlonverbandes, sondern sicherten sich auch erstmalig in der Geschichte den Vereinscup. Das Double gelang zuvor noch keinem Verein.

Besser stehen die Vorzeichen allerdings für den klassischen Steeltownman am Linzer Pichlingersee. “Aus organisatorischen Gründen müssen wir heuer auf das Wochende vor dem IRONMAN Austria-Kärnten, den 24. Juni 2017 ausweichen. Wir hoffen, dass der neue Termin auch viel Anklang bei den Athleten findet. Die Anmeldung wird ab ersten Dezember möglich sein,” so Labmayer zu trinews.at. Die Bewerbe werden wieder über die klassische Olympische Distanz und die sehr einsteigerfreundliche Sprintdistanz ausgetragen.

Wer ist bei einem der Bewerbe am Start?

G:iG:iBewerb:TriathlonDistanz:Sprintdistanz

G:iG:iBewerb:TriathlonDistanz:Olympische Distanz

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X