Triathlon Szene Österreich

Slavinec und Casadei siegen am Sulmsee

Bei perfektem Triathlonwetter starteten 450 Athleten bei einem der letzten heimischen Triathlonbewerbe der Saison 2011. Bei so vielen Athleten geht der Sulmsee schon fast über, wesshalb sich zahlreiche Athleten nach dem Bewerb für 2012 einen Wellenstart wünschten. Nach 750 Metern im Sulmsee ging es auf die schöne und wellige 20 Kilometer lange Radrunde, eher der abschliessende 5 Kilometer Lauf inmitten einer tollen Kulisse zu absolvieren war.

Der Sieg bei den Damen ging überlegen an Romana Slavinec. Sie dominierte im Wasser, auf dem Rad und in den Laufschuhen und gewann mit über 6 Minuten Vorsprung vor der Slowenin Karla Oblak und der Tullnerin Kristina Zehetner.

Ähnlich dominant wie Slavinec war der Italiener Alberto Casadei bei den Herren. Mit den schnellsten Schwim und Radzeiten konnte er beim Lauf bereits etwas das Tempo herausnehmen und siegte schlussendlich vor dem Dornbirner Paul Reitmayr und dem deutschen Nachwuchsathleten Marcus Herbst. Langdistanz Staatsmeister Andreas Fuchs kam noch müde von den Strapazen aus Podersdorf auf Rang 7 ins Ziel.

Tags: , , ,

Weiterführende Beiträge

Ernst Moser sensationell auf Rang 4 beim IRONMAN Wisconsin
Terminänderung bei Trumer Triathlon
Menü
X
X
X