Triathlon Szene Österreich

Ernst Moser sensationell auf Rang 4 beim IRONMAN Wisconsin

Nach 56:44 Minuten entstieg Moser auf Rang 24 liegend dem Wasser ehe sich der Wiener auf die 180 km lange Radstrecke machte. Nach 4:59:42 Stunden am Rad lag der hauptberufliche Physiotherapeut bereits auf Rang 10. Beim abschliessenden Marathon lief Moser noch auf Rang 4 vor. Nach 09:09:42 Stunden überquerte er glücklich die Ziellinie.

Der Sieg in Wisconsin ging an Ezquiel Moras aus Argentinien vor dem Deutschen Stefan Schmid und Mac Brown aus den USA. Bei den Damen siegte Jessica Jacobs vor Meredith Kessler und Whitney Garcia.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Alexander und Rollison neuen IRONMAN 70.3 Weltmeister
Slavinec und Casadei siegen am Sulmsee
Menü
X
X
X