Sieg für Swoboda in Parndorf

Dabei durfte Georg Swoboda den zweiten Sieg an diesem Wochenende verbuchen. Bereits am Tag zuvor zeigte er bei einem Einzelzeitfahren des RC Schencke seine Stärke auf dem Rad und holte sich den Tagessieg.

Den nächsten Triumpf feierte er danach bei Internationalen Parndorf Duathlon. Auf Rang 5 liegend stieg er auf das Rad und drückte dem 2. Split seinen Stempel auf. Mehr als 4 Minuten nahm er der Konkurrenz, darunter auch Urgestein Alex Frühwirth ab. Beim abschliessenden Lauf konnte er bereits das Tempo drosseln, zu groß war sein Vorsprung nach den beiden ersten Disziplinen.

Auf Rang 2 kam Alex Frühwirth ins Ziel. Der Niederösterreicher zeigte mit zwei starken Laufsplits seine Stärke.

Bei den Damen ging der Sieg an die Wienerin Sandrina Illes vor Nicole Hover und Manuela Etzelsdorfer. Illes feierte dabei einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg und dominierte alle drei Disziplinen.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X