Triathlon Szene Weltweit

Ryf verteidigt IRONMAN 70.3-Europameistertitel, Aernouts dominiert Rennen der Männer

Mit einer Zeit von 4:05:27 Stunden (Streckenrekord, Ritchie Nicholls 2013, 3:56:55) überquerte er als erster Athlet die Ziellinie in Wiesbaden. Nach dem Schwimmen noch knapp zweieinhalb Minuten zurück, arbeitete sich Aernouts auf dem Rad konstant nach vorne, im zweiten Drittel der Radstrecke war Aernouts dann an der Spitze angekommen. Dort gefiel es dem Uplace-BMC-Athleten so gut, dass er gleich blieb. Die Konkurrenz hatte das Nachsehen, der Australier Peter Robertson kam als Zweiter mit drei Minuten Rückstand ins Ziel. Rund 120.000 Zuschauer verfolgten das Rennen an der Strecke.
 
IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden – Podium Herren:
1.  Aernouts, Bart (BEL)              00:24:06        02:22:23          01:15:26      04:05:27
2.  Robertson, Peter (AUS)          00:22:50       02:28:31          01:13:16      04:08:15
3.  Clavel, Maurice (GER)            00:22:11       02:27:34          01:15:36      04:08:34         

Was die aktuelle Gesamtjahres-Bilanz angeht, muss der sympathische Belgier Aernouts allerdings Damen-Europameisterin Daniela Ryf den Vortritt lassen. Ihre Erfolgsserie klingt beängstigend: Sieg beim BMC IRONMAN 70.3 Rapperswil-Jona im Juni 2014, Sieg beim IRONMAN Zurich, Switzerland powered by ewz im Juli 2014. Schon fast vernachlässigbar war da der 5150 Triathlon Series-Europameistertitel, den sich Ryf quasi als Aufwärmtraining vor ihrem Sieg beim ersten Start auf der Langdistanz in Zürich holte. Der Schweizerin gelang in Wiesbaden mit einer Zeit von 4:26:12 nicht nur die Titelverteidigung, sondern Ryf pulverisierte auch gleich den Streckenrekord. Der stand zuletzt bei 4:31:34 Stunden. Erzielt von – erraten – eben Daniela Ryf im Vorjahr.
 
IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden – Podium Damen:
1. Ryf, Daniela (SUI)                    00:24:16          02:36:42          01:21:44          04:26:12
2. Cave, Leanda (GBR)               00:23:23          02:44:48          01:22:41          04:34:50
3. Philipp, Laura (GER)                00:25:59          02:42:18          01:24:39          04:36:23

Die Ergebnisse der Österreicher:

PlatzPl.AKNameAKVereinTimeSwimBikeRun
1615Reitmayr, Paul (AUT)PROSKINFIT RACING Tri Team04:19:2600:22:4602:33:1901:20:00
1917Schlagbauer, Christoph (AUT)PRORTT-Passail04:21:0900:27:2102:29:2701:20:41
2619Lorber, Christoph (AUT)PRO 04:24:0000:24:0902:37:3201:18:21
442Greipel, Sabine (AUT)50Tri Run Jussi Jennersdorf05:27:4500:28:4903:10:0201:43:14
498Binder, Dominique (AUT)30Laufgemeinschaft Kirchdorf05:32:3700:31:5903:16:0601:38:50
556Geser, Florian (AUT)30TriTeam Lustenau04:35:0900:27:3002:38:2101:24:25
7219Bauer, Robert (AUT)25TLZ Donnerskirchen04:39:0100:31:0902:38:4001:24:38
7721Huber, Alexander (AUT)25P3 Trisports Team04:40:1100:27:4402:40:5901:26:48
857Jakobljevich, Andrea (AUT)45Lc Olympia Wiesbaden05:53:0500:32:4003:21:3601:53:06
912Melmer, Dietmar (AUT)50 04:42:4800:30:3002:36:5901:30:09
14716Ladits, Christoph (AUT)18P3 TRISPORTS04:51:3700:27:3202:52:1301:26:13
15542LESZL, Philipp (AUT)254sports04:52:5400:28:5502:49:1001:27:55
15619Falk, Simon (AUT)18IRONTEAM Eferding Cell Active04:52:5400:29:5302:46:2801:31:37
16413Mayr, Martin (AUT)40Tri Team Kaiser04:53:5900:28:2202:46:0901:34:43
17425Eibl, Birgit (AUT)45FreeRadicals06:52:3000:50:1403:34:2802:19:21
17821Schinko, Florian (AUT)35SV Gallneukirchen04:56:3400:31:1502:50:3301:29:36
20738Herzog, Bettina (AUT)30 07:30:1700:35:3204:13:0102:33:48
21416Aichholzer, Hannes (AUT)45TORINESItri05:00:4100:28:5902:51:1301:35:20
2344Garnitschnig, Reinhold (AUT)55 05:02:4000:30:2802:54:2401:28:09
23626Umgeher, Martin (AUT)40pewag racing team05:03:2700:30:5302:52:1601:33:36
24840Reitner, Johannes (AUT)30Tri Team Kaiser05:05:2700:31:5502:50:2401:37:33
24931Ressmann, Daniel (AUT)35TriOut Racing Team05:05:4700:28:1702:48:2201:43:44
28161Griell, Samuel (AUT)25 05:09:5300:29:5002:49:1101:43:52
30026Mayr, Markus (AUT)45SC White Sharks Lienz05:11:0900:31:3202:51:0701:42:26
39811Latini, Mandi (AUT)55TV Zell am See05:19:3500:37:0103:05:5901:31:18
40269Felbermayr, Nikolaus (AUT)35Tri Team Kaiser05:19:5600:31:2503:00:2901:42:29
41673Becker, Bjoern (AUT)35Team Erdinger Alkoholfrei05:20:5000:37:4902:56:4701:39:32
55792Aumüller, Christian (AUT)25 05:32:2800:36:1703:01:0401:47:04
598110Keusch, Gerold (AUT)35 05:36:3400:35:5903:02:0501:51:59
655100Pajic, Wolfgang (AUT)40Trumer Tri Team05:40:4700:37:0103:12:3101:45:25
703109Tallafuss, Gerald (AUT)25 05:44:0000:33:1703:18:2701:46:17
793138Luif, Markus (AUT)30 05:49:5900:37:5203:15:3501:49:33
82233Havel, Friedrich (AUT)55ASV Andlersdorf05:52:1500:40:3503:06:4801:56:54
1058179Fluck, Maximilian (AUT)40 06:16:1500:40:5903:25:0802:01:06
1130189Stangl, Gunnar (AUT)40LG Eintracht Frankfurt06:25:4700:36:3203:25:1102:07:57
1271215Seidel, Rene (AUT)40 06:54:1400:36:4903:59:4202:06:14
Schlagworte

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X