Triathlon Szene Österreich

Wihlidal siegt auch in Fürstenfeld

Wihlidal siegt auch in Fürstenfeld 1

folgten dem Ruf nach Fürstenfeld um beim Thermentriathlon ihre Klasse unter Beweis zu stellen. Den Sieg holte sich Niko Wihlidal mit der schnellsten Rad und Laufzeit. Am Rad nahm er den Konkurrenten über 4 Minuten ab und wechselte bereits als Führender auf die Laufstrecke. Auch auf dieser zeigte er mit 33:27 Minuten für 10 Kilometer seine Klasse und ließ sich den nächsten Sieg seiner Serie nicht mehr nehmen. Auf den weiteren Rängen kamen Benjamin Leitner und Armin Atzlinger ins Ziel.

Bereits auf Rang 4 im Gesamtklassement kam die Siegerin des Damenbewerbs Eva Wutti ins Ziel. Sie zeigte in allen drei Disziplinen, dass sie mit den schnellsten Herren des Tages in Fürstenfeld mithalten konnte und feierte einen Start – Ziel Sieg. Hinter Wutti kam Kamila Polak auf Rang 2 ins Ziel. Rang drei holte sich die Teamkollegin von Polak Mirjam Muckenhuber.

Tags: , ,

Aktuelle Beiträge

Weiterführende Beiträge

Überflieger Steger beim WEM knackt Stadlers Streckenrekord
Sieger in Pöttsching disqualifiziert
Menü
X
X
X