Triathlon Szene Österreich

Rechberger und Höfer siegen in Braunau

Kühle Temperaturen empfingen über 220 Einzelstarter am Sonntag in Braunau. Zahlreiche Nachmeldungen und zusätzliche Staffeln sorgten bei Veranstalter Klaus Wesp für eine schlaflose Nacht, mussten doch die Nachmeldungen noch auf die Schwimmbahnen verteilt werden.

 
Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss im vorgeheizten Schwimmbad von Braunau. Auf 8 Bahnen kämpften etwa 40 Athleten um die beste Schwimmposition. Schnellster Schwimmer war Nachwuchsathlet Nemeth, der nach 7:04 Minuten über die Zeitnehmungsmatte lief.
 
Die neue Radstrecke war aufgrund des einen oder anderen Schlagloches für die Athleten eine grosse Herausforderung. Vor allem für grössere Gruppen am Rad wurde es teilweise gefährlich. Weder Streckenführung noch Kampfrichter vermochten die Grüppchen auf dem Rad zu trennen. Bei den Herren bewältigte das Führungstrio Franz Höfer, Gerald Horvath und Daniel Niederreiter die 29 Kilometer lange Radstrecke in Einklang. Dahinter alleine kämpfend der Oberösterreicher Christian Birngruber, dicht gefolgt von einer grossen Radgruppe.
 
Die Entscheidung im Herrenbewerb fiel beim abschliessenden 6 Kilometer Lauf. Franz Höfer hatte die meisten Reserven und holte sich den Sieg vor Gerald Horvath und Christian Birngruber, der auf den letzten Kilometern noch Daniel Niederreiter überholte. Horvath steht gerade in direkter Vorbereitung auf seine Premiere beim Linz Triathlon über die Mitteldistanz. Bei den Damen siegte wie im Vorjahr Daniela Rechberger vor Andrea Höller und Simone Steinecker.
 
Die oberösterreichischen Landesmeistertitel über die Olympische Distanz gingen an Daniela Rechberger und Gerald Horvath.
 
Eine kleine Anmerkung von trinews.at:
Der Radhelm schützt auch beim Einfahren vor dem Wettkampf bei Unfällen vor schweren Kopfverletzungen. Die Unvernunft macher Triathleten scheint mit jeder Minute, die der Wettkampf näher rückt zu steigen. Auf stark befahrenen Bundesstrassen ohne Helm “warmzufahren” ist unverantwortlich! In eigenem Interesse das nächste mal vielleicht wieder mit Helm fahren 😉
Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Dritter Tag der Tage der Wahrheit – Der Sultan holt den Titel
Wasle bei Triathlon-Cross-WM auf Rang elf
Menü
X
X
X