Radsturz von Marino Vanhoenacker

In einen Monat startet Marino Vanhoenacker beim IRONMAN Lanzarote. Der sympathische IRONMAN Austria-Kärnten Sieger und Rekordhalter dazu: “IRONMAN Lanzarote – to much climbing (2400m), to windy, to slow, to hot, kills the rest of your season. So I decided to race, makes sense, right?”

Für Marino Vanhoenacker macht es Sinn. Seine Planung muss er nun allerdings ändern. Nach einem schweren Radsturz verbringt Vanhoenacker den Karsamstag im Krankenhaus von Terneuzen in den Niederlanden. Die Ärzte halten Marino Vanhoenacker bis Sonntag im Krankenhaus um Verletzungen der Lunge und des Herzens auszuschließen. Eine erste Diagnose ergab eine gebrochene Rippe und ein großes Hämatom.


adf

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X