Perterer mit Startnummer 2 in China

Die Anreise nach Jiayuguan war teilweise für die Athleten abenteuerlich. Eigentlich hätte Lisa Perterer letzten Sonnten über Klagenfurt – Wien – Frankfurt nach Shanghai fliegen sollen. “Nach einer 10-stündigen Wartezeit am Flughafen in Shanghai wurde uns mitgeteilt, dass der Weiterflug abgesagt wurde. Auschecken – ins nächste Hotel – kurz Schwimmen, Laufen und auf den Ergometer – einchecken und warten auf den Weiterflug” beschrieb Perterer den Flug. Schlussendlich sind alle Österreicher ab gut in Jiayuguan angekommen.

Dafür kann Lisa Perterer am Wochenende mit Startnummer 2 in den Bewerb gehen. Julia Hauser wird mit Startnummer 29 starten. Mit Yuka Sato steht eine starke Japanerin am Start. Unter anderem aus Europa wird die Slowenin Mateja Simic ein Wörtchen um das Podest mitreden wollen.

Bei den Herren sind Lukas Hollaus mit Startnummer 10 und Luis Knabl mit Startnummer 12 im 60 Mann starken Elitefeld zu finden. Während bei den Damen zahlreiche Europäer auf den Start verzichten, ist das Herrenfeld gespickt mit prominenten Namen. Angeführt wird das Feld vom Amerikaner Jarrod Shoemaker.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X