Ausgetragen werden am Samstag und am Sonntag jeweils Triathlonbewerbe über die Sprintdistanz, allerdings mit unterschiedlicher Streckenführung. Aufgrund der aktuellen Wassertemperaturen von etwa 27 Grad werden Neoprenanzüge nicht erlaubt sein.

Die besten 30 Athleten der Vorläufe qualifizieren sich für das große Finale am Sonntag. Aufgrund der Teilnehmerzahlen werden bei den Damen 2 Semifinalläufe ausgetragen. Sara Vilic und Theresa Moser starten im 1. Semifinale, Lisa Perterer und Julia Hauser werden im 2. Semifinale an den Start gehen. Die besten 14 Athleten jedes Semifinales sowie die zwei Zeitschnellsten ausserhalb der fix qualifizierten 28 Athleten sind am Sonntag im Finale der besten 30 Damen startberechtigt.

Bei den Herren finden 4 Semifinalläufe statt. Für den Finallauf am Sonntag qualifizieren sich die jeweils besten 7 Herren, sowie die zwei Zeitschnellsten ausserhalb der ersten 28 Athleten. Paul Reitmayr geht im 2 Vorlauf an den Start, Luis Knabl folgt im vierten und letzten Semifinallauf.

Für Therese Moser und Julia Hauser ist der Start in Ungarn eine weitere Premiere. Beide Damen kommen zu ihren jeweils ersten Weltcupeinsätzen und hoffen auf zahlreiche Erfahrungen und vielleicht die eine oder andere Überraschung.

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.