Österreichische Staatsmeisterschaften 2017 vergeben 1
Triathlon Szene Österreich

Österreichische Staatsmeisterschaften 2017 vergeben

In seinen Präsidiums- und Vorstandssitzungen hat der Österreichische Triathlonverband die Österreichischen Staatsmeisterschaftsbewerbe für die kommende Triathlon Saison vergeben. Die Entscheidungen wurden dabei von den Gremien sehr eindeutig gefällt.

Österreichische Staatsmeisterschaften Sprintdistanz

Über die Sprintdistanz erhielt die SU TRI STYRIA den Zuschlag für die Austragung der Staatsmeisterschaften. Der Wettkampf mit Windschattenfreigabe wird im Rahmen des Piberstein Triathlons ausgetragen.

Österreichische Meisterschaften Olympische Distanz

Die Masters Meisterschaften (ab AK 40) werden zum zweiten Mal beim Mostiman ausgetragen. Die Niederösterreicher freuen sich über den Zuschlag und haben bereits einen großartigen Wettkampf angekündigt. Die Anmeldung zum Mostiman 2017 öffnet am 1. Jänner. Es empfiehlt sich beim Neujahrsvorsatz schnell Nägel mit Köpfen zu machen und sich rasch anzumelden.

Österreichische Staatsmeisterschaft Mitteldistanz

Besonders begehrt waren heuer die Staatsmeisterschaften über die Mitteldistanz. Der Boom bei den Athleten über diese Distanz spiegelt sich auch in der Begeisterung der Veranstalter wieder. Neben dem IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun haben sich auch der Trumer Triathlon und der Linz Triathlon um die Austragung beworben. Den Zuschlag erhielt schlussendlich der Linz Triathlon!

Österreichische Staatsmeisterschaften Langdistanz

Mit dem IRONMAN Austria-Kärnten und dem Austria Triathlon Podersdorf gab es zwei Bewerber über die prestigeträchtige Langdistanz. Nachdem der IRONMAN Austria-Kärnten 2016 den Zuschlag erhielt wurden die Staatsmeisterschaften 2017 wieder nach Podersdorf vergeben. Zum 30jährigen Jubiläum darf sich Veranstalter Daniel Döller über eine weitere Aufwertung des traditionellen Klassikers freuen.

Die weiteren Veranstaltungen folgen!

Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Hauser verlegt Trainings- und Lebensmittelpunkt nach Frankreich
Van Vlerken bei Mostiman am Start
Menü
X
X
X