Triathlon Szene Österreich

Muttertag first – Klosterneuburg Triathlon second

Der 14. Mai 2017 ist Muttertag. Doch just am Muttertag veranstaltet Philipp Kenedy einen Triathlon in Klosterneuburg. Muttertag oder Triathlon? “Ich mach aus der Not einfach eine Tugend. Unser Slogan ist “Mamas first, Klosterneuburg Triathlon second”. Denn unsere wahren Königinnen sind die Mütter. Deswegen wollen wir Rosen verteilen. Meine Mama ist selbst dabei und hilft mit. Danach werden wir sicher gemeinsam feiern, sowohl den Triathlon als auch die stolze Mama, die alles möglich gemacht hat.” so Philipp Kenedy.

Der Veranstalter und Profitriathlet Philipp Kennedy möchte mit dem Triathlon ein breites Publikum ansprechen: „Wir möchten mit dem neuen Triathlon einen optimalen Einstieg in die Saison bieten. Durch die attraktive Strecke, in der malerischen Donaulandschaft Klosterneuburgs, und dem neu geschaffenen Sport- und Lifestyle Resort „Barracuda“ bieten wir allen Alters- und Leistungsgruppen optimale Bedingungen.“

Der Sprint-Triathlon soll auch an die Geschichte Klosterneuburgs aus der Habsburgermonarchie anknüpfen. “Jeder soll für sich selbst Königin oder König von Klosterneuburg sein. Das ist einfach lustiger als klassische Finishermedaillen. Die Leute können Selfies machen, es ist albern aber auch sportlich und bringt jeden ein Schmunzeln aufs Gesicht.” erzählt der ehemalige Prof-Triathlet über das Motto “Get your Crown” in Klosterneuburg.

Die 750 m lange Schwimmstrecke verläuft im Strandbad Klosterneuburg im ruhigen Seitenarm der Donau. Nach dem Schwimmen geht es auf die 20 km lange Radrunde mit Highway-Feeling, rasanten Abfahrten und technisch anspruchsvollen Passagen. Zum Abschluss gibt es eine 5 km lange Laufstrecke.

G:iG:iBewerb:TriathlonDistanz:Sprintdistanz

Die Anmeldung ist noch bis 11. Mai 2017 möglich. Zur Anmeldung: http://www.fitlike.at/fitlike/events/event_show.php?EventNr=21726

Tags:

Weiterführende Beiträge

IRONMAN 70.3 St. Pölten erneut ausverkauft
Hollaus und Knabl lösen Weltcup-Finaltickets in Chengdu
Menü
X
X
X