Hollaus Top 10 in Chengdo 1
Triathlon Szene Österreich

Hollaus Top 10 in Chengdo

Lukas Hollaus und Alois Knabl holten heute beim Weltcup in Chengdu (CHN) mit Platz neun und zwölf abermals Top-Ergebnisse. Nach der souveränen Qualifikation im gestrigen Semifinale, ging es für beide heute im Best of 30-Finale über die Super-Sprintdistanz. Nur wenige Sekunden fehlten den beiden auf Sieger Matthew Hauser (AUS).

Knabl „first out of the water“
Beide ÖTRV-Athleten konnten sich gestern über ihren Semifinallauf (Sprintdistanz) für das heutige Best of 30-Finale qualifizieren. Hollaus konnte seinen Lauf für sich entscheiden und auch Knabl zeigte mit einer der besten Schwimmzeiten auf.

Auch heute zeigte der Tiroler wieder, dass er zu den international besten Schwimmern im Triathlonzirkus zählt. Über die 400 m Schwimmstrecke kam er als erster aus dem Wasser. 29 Athleten bewältigten daraufhin gemeinsam die 10,2 km lange Radstrecke, ehe es auf dem kurzen 2,5 km langen Laufabschnitt um jeden Zentimeter ging. Lukas Hollaus überquerte mit 15 Sekunden Rückstand auf Sieger Matthew Hauser (AUS) als Neunter die Ziellinie. Alois Knabl fehlten als Zwölften nur 18 Sekunden auf den Australier.

Beide konnten somit abermals gute Weltcuppunkte sammeln und ihre gute Form, etwas mehr als einen Monat vor der Heim-Europameisterschaft in Kitzbühel (15. – 18. Juni), bestätigen. Nächste Woche wartet auf die österreichischen Athleten der WM-Serienbewerb in Yokohama (JPN).

Ergebnis 2017 Weltcup Chengdu (CHN), Finale Herren
Super-Sprintdistanz (400 m Schwimmen, 10,2 km Radfahren, 2,5 km Laufen)

1. Matthew Hauser (AUS), 26:46 min
2. Rostislav Pevtsov (AZE), 26:48 min
3. Luke Willian (AUS), 26:50 min
9. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 27:01 min
12. Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T), 27:04 min

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Hollaus und Knabl lösen Weltcup-Finaltickets in Chengdu
Steger holt Podium bei Challenge Rimini
Menü
X
X
X