Mostiman trägt Österreichische Staatsmeisterschaft aus

Im Juli startet die Triathlon-Saison gleich mit einem Highlight. Am 25. und 26. Juli werden im Rahmen des Mostiman Triathlon die Österreichischen Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz ausgetragen. “Es werden besondere Staatsmeisterschaften werden,” verspricht der Leiter des Organisationsteams Bernhard Keller, der in den letzten Wochen und Tagen intensiv an der Durchführung der Veranstaltung arbeitete.

Um den COVID-19 Handlungsempfehlungen des Österreichischen Triathlonverbandes zu folgen, werden die Österreichischen Staatsmeisterschaften auch im Einzelstart Modus ausgetragen. Das Windschattenfahren ist verboten – die Teilnehmer müssen aber wie bei einem Rennen mit Windschattenfreigabe mit ihren Rennrädern starten. “Zeitfahrräder sind nur über die Olympische Distanz erlaubt,” ergänzt Keller.

Auch Sportdirektor Robert Michlmayr zeigt sich sehr erfreut über die Durchführung der Staatsmeisterschaften und spricht von “den wohl bestbesetzten Staatsmeisterschaften in Österreich.” Das lässt ein starkes Starterfeld mit den Österreichischen Spitzenathleten beim Mostiman erwarten.

Die Anmeldung zu allen Bewerben ist ab sofort wieder offen. Alle Informationen und Änderungen auf der Seite des Mostiman.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X
X