Triathlon Szene Österreich

“Luft ist draussen” | Kraigerersee Triathlon 2020 abgesagt

"Luft ist draussen" | Kraigerersee Triathlon 2020 abgesagt 1

Der nächste Triathlon in Kärnten muss heute die COVID-19 bedingte Absage für das Jahr 2020 verkünden. Nach dem Südkärnten Triathlon, folgt nun der Kraigerersee Triathlon am 15. August.

In einem offenen und sehr ehrlichen Posting erläutern die Veranstalter die näheren Beweggründe. “Eine Durchführung wäre theoretisch und vielleicht auch praktisch möglich gewesen. Jedoch wäre es mit den Einschränkungen nicht das „Triathlonfest“, das wir uns als Veranstalter vorstellen und das wir den Sportlern bieten wollen,” sprechen die Veranstalter die Handlungsempfehlungen des Österreichischen Triathlonverbandes zur Durchführung von Multisport Veranstaltungen an. Diese machen sich auch finanziell bemerkbar: “Weniger Startplätze auf Grund der Abstandsregel, weniger bis gar keine Gastronomie, weniger Sponsorgelder …”

Aber auch ein weiterer Punkt, der für viele Vereine gilt und nachvollzogen werden kann, wird ganz offen angesprochen: “Wir wollen aber auch wirklich ganz ehrlich zu euch sein und müssen zugeben, dass bei uns ein bisschen die „Luft draussen ist“ und die hundertprozentige Motivation fehlt. Einen Triathlon in dieser Größenordnung benötigt ca. 70-80 Helfer und in der intensiven Vorbereitungszeit 100% Einsatz von allen Vereinsressourcen. Momentan haben viele Vereinsmitglieder und Freunde wichtigere Themen und deshalb könnten wir eine gute Veranstaltungsqualität nicht garantieren.”

Der Kraigerersee Triathlon 2021 ist für den 14. August vorgemerkt – eine endgültige Bestätigung kommt in der nächsten Zeit. Eine Übersicht über alle abgesagten Triathlon-Bewerbe gibt es hier.

Tags:

Aktuelle Beiträge

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Südkärnten Triathlon 2020 aufgrund von COVID-19 abgesagt
Enzenberger absolviert Heim-Ironman in 8:20 Stunden
Menü
X
X
X