Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Lisa Perterer siegt in Asien

Das Reisepensum der letzten Tage von Lisa Perterer war enorm. Die Reiseplanung kann bald um den Bewerb in London erweitert werden.

In China machte Lisa Perterer einen großen Schritt zu ihrem Traum. Während andere Athletinnen zwei Jahre für die Qualifikation für die Olympischen Spiele kämpfen, ging der Stern von Perterer erst vor einem Jahr auf. Und ihr Traum scheint in Erfüllung zu gehen. Nicht erst in Rio 2016 sondern bereits in London 2012. Auch der ÖTRV unterstützt Perterer wo es nur geht. Aufgrund der Kurzfristigkeit kümmerte sich Herwig Grabner, Generalsekretär des ÖTRV um ein Expressvisum für China.

Neben Perterer stellten sich dann am Rennsamstag mit Kaisa Lehtonen und Mateja Simic noch zwei weitere Europäerinnen im Kampf um einen Olympia-Quotenplatz den knapp 25 Chinesinnen. Mit der 10.schnellsten Schwimmzeit aus dem Wasser gestaltet Perterer das Rennen rasch von der Spitze weg nach ihren Vorstellungen und siegte schlussendlich nach 2:07:21 mit 19 Sekunden Vorsprung vor Lehtonen.  Damit hat Perterer weitere wichtige Punkte in der Weltrangliste gesammelt und liegt im New Flag Ranking der Europärinnen um einen Restquotenplatz eine Woche vor Qualifikationsende weiter voran.

Ob Perterer beim Finale und letzten Qualifikationsrennen in Madrid starten wird können, entscheidet sich nächste Woche. Derzeit hat sie einen vorderer Wartelistenplatz (Platz 2) inne. Die Chancen stehen somit nicht schlecht.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X