Triathlon Szene Österreich

IRONMAN Lotterie startet mit neuen Spielregeln

Mit dem heutigen Tag ist die „Ironman-Lottery“ für die Ironman-Weltmeisterschaft 2012 in Hawaii wieder geöffnet. Um noch mehr Athleten ihren Traum vom Start auf Hawaii zu ermöglichen, hat sich die WTC dabei zu zwei großartigen Neuerungen entschlossen. Weiters werden fünf körperlich beeinträchtigte Athleten gesondert zum Start auf Hawaii zugelassen.

„Legacy-Athletes“
100 treuen Ironman-Athleten wird die einmalige Chance geboten auf Hawaii zu starten. Die Kriterien: Die Athleten müssen zwölf Ironman-Volldistanzen bestritten und beendet haben. Legacy-Starter dürfen niemals zuvor bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii teilgenommen haben und müssen in den Jahren 2010, 2011 einen Ironman-Bewerb absolviert haben und 2012 zumindest in einem Ironman-Event registriert sein. „Unsere Athleten sind unglaublich loyal zu uns und wir wollen dieser Loyalität zukünftig auf verschiedene Weise Rechnung tragen“, sagt Andrew Messick, Chief Executive Officer der WTC. „Kona ist die symbolische und spirituelle Heimat unseres Sports und wir glauben, dass Athleten, die tief mit dem Ironman-Geist verwurzelt sind, auch die Chance bekommen sollten, Kona zu erleben. Viele Athleten werden sich weiter bei einem Ironman über ihre Altersgruppe für Kona qualifizieren, das Legacy-Programm ist kein einfacherer, sondernnur ein anderer Weg nach Hawaii.“

„Ironman-Lottery“
Eine weitere Änderung betrifft die Verlosung von weiteren 100 Startplätzen in der „Ironman-Lottery“, die es in dieser Form bereits seit 1983 gibt. „Mit der Popularität unseres Sports sinken für den einzelnen Athleten auch die Chancen sich jemals über seine Altersgruppe für einen Hawaii-Startplatz qualifizieren zu können. Über 70.000 Athleten weltweit kämpfen um wenige Startplätze“, erklärt Messick.

Im vergangenen Jahr hofften über 7000 Athleten darauf, in der „Ironman-Lottery“ gezogen zu werden. Jetzt erhöhen sich die Chancen für treue Teilnehmer an der alljährlichen Ziehung drastisch: Für jedes Jahr in dem ein Athlet ein Los erworben hat, aber nicht gezogen wurde, gilt die Regel, dass das Los auch für zukünftige Lotterien gültig bleibt. Kauft ein Athlet ein Los für 2012 und hat in den Jahren 2001 bis 2011 ebenfalls ein Los erworben, so ist der Athlet in der Ziehung für 2012 mit insgesamt zwölf Losen vertreten. „Passport Club“-Mitglieder bekommen ein weiteres Extra-Los zur Verfügung gestellt. „Mit dem neuen Modus wollen wir die Verlosung auffrischen. Sie ist Teil unserer Geschichte und der unseres Unternehmens. Die Verlosung war schon immer eine Möglichkeit für begeisterte Ironman-Athleten, sich den Traum von Kona zu erfüllen. Wer mit Herz einen Sport ausübt, verdient diese Chance. “, sagt Messick. 

Die Registrierung für beide Programme ist auf www.ironmanworldchampionship.com ab sofort geöffnet und schließt mit 28. Februar 2012 um 12 Uhr mittags amerikanische Ostküsten-Zeit (ET). Die Gewinner werden am 15. April 2012 ab 12 Uhr (ET) bekanntgegeben.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Fuchs durchquert Australien in Weltrekordzeit
Topplatzierung von Lukas Hollaus
Menü
X
X
X