Fuchs durchquert Australien in Weltrekordzeit 1
Triathlon Szene Österreich

Fuchs durchquert Australien in Weltrekordzeit

Das Team hat im selbsternannten “Race Across Australia (RAUUS) 2011“ die 4.000 Kilometer lange Strecke zwischen Perth und  Sydney auf dem Fahrrad in nur 4 Tagen, 20 Stunden und 25 Minuten zurückgelegt – Weltrekord! Die Leistung in Australien wird in den Dienst der guten Sache zugunsten der Österreichischen Muskelforschung gestellt.
 
Ein derartiges Unterfangen muss sorgfältig und langfristig geplant werden, dazu kommt noch das Quäntchen Glück, dass alle Einflussfaktoren optimal zusammenspielen, um eine derartige Leistung und Fabelzeit erreichen zu können.
Beim Race Across Australia hat dieses Jahr einfach alles perfekt zusammen gepasst“, strahlt Andreas Sachs, Projektverantwortlicher und einer der vier Radfahrer, „das Team, die Taktik, aber auch das Wetter und die Motivation, etwas großartiges für eine gute Sache zu erreichen.
 
Nach anspruchsvollen fünf Tagen im Australischen Outback mit Wildnis, Sturm, Regen, Hitze in der Wüste und Kälte im Hochgebirge und nach hohen körperlichen Strapazen und nur wenigen Stunden Schlaf, erreichte das Team vergangenen Sonntag kurz nach 5 Uhr morgens Ortszeit erschöpft aber glücklich das Opernhaus in Sydney.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Weiss bei IRONMAN Arizona am Start
IRONMAN Lotterie startet mit neuen Spielregeln
Menü
X
X
X