TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Hütthaler gewinnt den IRONMAN 70.3 Mallorca

Die Österreicherin Lisa Hütthaler (29) hat sich beim Thomas Cook IRONMAN 70.3 Mallorca in Alcúdia ihren ersten Sieg bei einem IRONMAN 70.3 Rennen geholt. Hütthaler unterbot dabei den bestehenden Streckenrekord der Britin Emma-Kate Lidbury (4:33:18) aus dem Jahr 2011 um fast neun Minuten und gewann in 4:24:25 Stunden. Die amtierende Staatsmeisterin über die Triathlon-Kurzdistanz verwies dabei Yvonne van Vlerken (4:27:17) und die Britin Lucy Gossage (4:30:03) auf die Plätze zwei und drei. Hütthaler und Van Vlerken waren auf dem Rad eine Klasse für sich. Van Vlerken konnte zu Hütthaler aufschliessen und ihr schliesslich noch etwas Zeit abnehmen.

Ich kann das alles noch gar nicht fassen, das wird sicher noch ein wenig dauern. Ich bin einfach überglücklich. Es war ein sehr hartes und vor allem spannendes Rennen. Ich habe Yvonne erst auf der zweiten Laufrunde überholen können, obwohl ich immer an ihren Fersen war. Sie ist ja sonst als ,flying dutchwoman“ bekannt – aber heute habe ich mir offenbar die Kraft aus ihren Füßen ,ausgeliehen“.“ so Hütthaler nach ihrem Sieg. „Es war ein großartiger Wettkampf. Ich kann es gar nicht glauben, wie gut das Laufen heute ging“ zu ihrem Halbmarathon in 1:20 Stunden.

Bereits beim IRONMAN 70.3 St. Pölten am 26. Mai steht das Spitzentrio aus Mallorca wieder gemeinsam am Start. „Ich freue mich schon darauf zu zeigen, was noch in mir steckt. Leider habe ich auf der zweiten Hälfte des Halbmarathons mit Magenproblemen zu kämpfen gehabt. Aber das Radfahren war toll, vor allem die sehr schnelle Abfahrt vom Kloster Lluc hinab„, sagt van Vlerken über die geplante Revanche in Österreich.

Bei den Herren holte sich der Spanier Eneko Llanos in 3:52:36 Stunden vor dem Belgier Bart Aernouts und dem Deutschen Andreas Raelert den Sieg. Auch die Top 2-Herren stehen in St. Pölten am Start. Die niederösterreichischen Hauptstadt darf sich damit auf ein Triathlon-Fest der Spitzenklasse einstimmen. Raelert, der den Thomas Cook IRONMAN 70.3 Mallorca vor zwei Jahren gewonnen hatte, startet in diesem Sommer am 30. Juni 2013 beim 15. IRONMAN Austria.

Bester Österreicher wurde Niko Wihlidal auf Rang 44 in 4:19:32 Stunden. Martin Kleinl kam auf Rang 59 ins Ziel, Andi Fuchs gab den Bewerb vorzeitig auf.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X