Lukas Hollaus Triathlon World Cup 2019 in Lima
Triathlon Szene Österreich

Hochkarätiges Starterfeld bei Österreichischer Staatsmeisterschaft über die Olympische Distanz

Im Rahmen des Thiersee Triathlons finden am Samstag die Österreichischen (Staats-)Meisterschaften auf der Olympischen Distanz statt. Ein hochkarätiges Starterfeld hat sich dafür angesagt. Insgesamt gehen 231 Athleten bei den Meisterschaften auf Medaillenjagd.

Luis Knabl verzichtet auf ein Rennen in seiner Heimat und zieht zwei prestigeträchtige Rennen nächste Woche in Frankreich und dem SuperLeague Rennen vor. Großer Favorit auf den Sieg ist somit Titelverteidiger Lukas Hollaus, der allerdings von Leon Pauger sowie den beiden Pertl Brüdern Lukas und Philip vom Skinfit Racing Team gejagt werden wird. Lokalmatador in Tirol ist Tjebbe Kaindl, der seinen Heimvorteil ausnutzen möchte. Aus der Schweiz reist Ruedi Wild an, um dem Bewerb internationalen Flair zu verleihen.

Bei den Damen kommt es erneut zum aufeinandertreffen von Lisa Perterer und der frisch gebackenen Sprint-Triathlon Staatsmeisterin Therese Feuersinger.

Aufgrund der Vorgabe des Österreichischen Triathlonverbandes, den Bewerb als Einzelstart auszutragen hat auch Österreichs Langdistanz-Ass Paul Ruttmann, sowie Thomas Steger eine Chance auf das Podium.

Zu absolvieren gilt es 1.500m Schwimmen, 40km Radfahren (590hm) und 10km Laufen (4 Runden).

Tags:

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

IRONMAN Austria 2020 abgesagt
Janny und Sandhofer siegen in Blindenmarkt
Menü
X
X
X