Highspeed Premiere: Nur mehr wenige Plätze für die Premiere des ALOHA TRI Steyregg

Der ALOHA TRI Steyregg in Oberösterreich feiert am 5. September seine Premiere. Eine Premiere auf der Überholspur!

Sa05SepGanztagsALOHA TRI SteyreggBewerb:TriathlonDistanz:Sprintdistanz

 

Das wunderschöne Naherholungsgebiet rund um den Badesee Steyregg mit Kinderspielplatz und die Donau bieten ein herrliches Ambiente für einen Triathlon im September. Das ursprüngliche Konzept sah einen Triathlon mit Windschattenfreigabe vor. “Die Auswirkungen von COVID-19 spüren natürlich auch wir. Aktuell planen wir mit zwei kleinen Elite Startfeldern mit Windschattenfreigabe und einem offenen Bewerb mit Windschattenverbot im Einzelstart-Modus,” so Organisator Stefan Leitner, der sich dennoch freut, im heurigen Jahr den einzigen Triathlon-Event im Linzer Raum durchführen zu können. “Wir danken vorab der Stadt Steyregg sowie den Behörden für die gute Zusammenarbeit. Ein Blick auf die Startzahlen zeigt auch, dass das Vertrauen der Athleten in die ALOHA SPORT Events sehr groß ist. Es sind nur mehr wenige Restplätze verfügbar, ehe wir die Anmeldung schließen müssen.”

Die Schwimmstrecke

Für die Athleten geht es eine Runde im Uhrzeigersinn im Steyregger Badesee. Besonders nah kommen Zuschauer den Athleten vom Sprungturm, der gleichzeitig auch die erste Wendeboje markiert. Von oben hat man einen schönen Blick auf die Athleten.

Die Radstrecke

Die Radstrecke ist ein Highlight für alle Highspeed Fans. Auf der vollkommen flachen 7 Kilometer Schleife auf der gesperrten B3 Bundesstrasse, gilt es drei Runden zu absolvieren, ehe man wieder in die Wechselzone zurückkommt.

Die Laufstrecke

Die fünf Kilometer lange Laufstrecke führt die Athleten rund um den Badesee Steyregg und anschließend durch die Donau-Auen zum Wendepunkt nach knapp 3,5 Kilometer.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X