Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Fuschlsee Schauplatz von Seecrossing und Seelauf

Am kommenden Wochenende finden in der Flachgauer Gemeinde Fuschl am See gleich zwei große Sportbewerbe statt: Der Samstag steht im Zeichen der Schwimmer beim Fuschlseecrossing über 4,2 Kilometer. Sonntags umrunden die Sportler den See beim Fuschlseelauf. Die Gesamtwertung beider Bewerbe kürt den „Fuschlsee Man“ und „Fuschlsee Woman“.

Fuschlseecrossing 2016

Wie im vergangenen Jahr zählt die Veranstaltung zum Austria Open Water Cup. Daher werden die besten Schwimmer des Landes die 4,2 Kilometer Distanz längs durch den Fuschlsee bestreiten und um wichtige Punkte für die Gesamtwertung kämpfen. Bereits seit drei Wochen ist das Fuschlseecrossing mit insgesamt 260 Startern über beide Distanzen (4,2km und 2,1km) restlos ausverkauft. Bei den Herren wird der Sieg wohl nur über den Cupführenden Jan Hercog führen.

Die Teilnehmer können auf perfekte Bedingungen hoffen – vorhergesagt ist schönes Wetter und eine fürs Schwimmen ideale Seetemperatur von 20-21 Grad. 


Die Fakten zum Fuschlseecrossing 2016:
 

  • Datum: Samstag, 27. August 2016
  • Ort: Fuschl am See
  • Start: Distanz 2,1km: 13.00 Uhr im Strandbad Stöllinger 
  •           Distanz 4,2km: 14.00 Uhr im Strandbad Hof 
  • Teilnehmer: 260  (ausverkauft)
  • zählt zum Austria Open Water Cup 2016
  • Kombiwertung mit dem Fuschlseelauf
  • Wird zum vierten Mal vom Hotel Mohrenwirt veranstaltet
  • Großes Finisher-Buffet am Abend

Fuschlseelauf 2016

Gemeinsam mit dem samstägigen Fuschlseecrossing bildet der Fuschlseelauf am Sonntag die Gesamtwertung zum „Fuschlsee Man“ und „Fuschlsee Woman“. Die volksfestähnlich Stimmung und die traumhafte Kulisse machen den Lauf zu einem der beliebtesten im Land. Vom Mini-Erlebnislauf für die ganz Kleinen bis hin zur 12 Kilometer-Schleife rund um den See ist für die ganze Familie Spannung geboten. 

Zeitablauf: 

Sonntag 28. August 2016

Ort: Fuschl am See 

09:30 – Start Fuschlseelauf 12 km – Strecke rund um den See im Uhrzeigersinn  (Wertung in Altersklassen, dazu eine Walking- und eine Staffelwertung)

09:35 – Start Kinder Mini-Erlebnislauf

09:45 – Start Schüler- und Jugendläufe (1000m, 2000m)

11:30 – Ende der Zeitnehmung

12:30 – Siegerehrung

13:00 – After-Raceparty

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
Close
X
X
X