Eva Wutti wechselt auf Specialized Material

“Eva hat sich mit ihrem jungen Alter in den vergangenen Jahren stark entwickelt. Wir glauben auf jeden Fall an einen Hawaii-Sieg in den nächsten Jahren und freuen uns, sie dabei zu unterstützen”, so Jan Bruns von Specialized Marketing.

Im letzten Jahr feiert Wutti noch auf einer Ridley Zeitfahrmaschine ihren Heimsieg beim IRONMAN Austria und im Anschluss den Sieg beim IRONMAN 70.3 in Norwegen. Kurzfristig musste sie später im Laufe der Saison die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See verletzungsbedingt absagen. Bei ihrem Debüt beim IRONMAN Hawaii kam Wutti auf Rang 16.

Eva Wutti geht 2016 mit einem S-Works Shiv Zeitfahrrad , dem Trivent SC WMN Radschuh und einem Evade Helm auf Titeljagd. Für das Training steht das Amira Pro Straßenrad, der neue S-Works 6 Schuh und der Prevail WMN Helm zur Verfügung.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X