ETU European Championship Tartu 2020 abgesagt

In einer Presseaussendung gab die Europäische Triathlon Union (ETU) soeben die coronabedingte Absage der Triathlon-Europameisterschaften auf der Olympischen Distanz bekannt. Diese hätten vom 28.-30. August 2020 in Tartu (EST) stattgefunden. Ein starkes 12-köpfiges österreichisches Team wurde erst letzte Woche dafür nominiert (Bericht).

ETU-Präsident Renato Bertrandi dazu: “Schweren Herzens müssen wir erstmals in 35 Jahren bekanntgeben, dass die Europameisterschaften abgesagt werden müssen!” Der Vorsitzende der ETU-Rennkommission, ÖTRV-Generalsekretär Herwig Grabner, ergänzt: „Wir haben in den letzten Monaten und Wochen alles versucht die EM durchzuführen. Auf Grund der rascher als erwarteten nächsten Infektionswelle auch innerhalb Europas können wir derzeit aber einfach keine fairen und gleichen Bedingungen für alle anreisenden Athleten gewährleisten. Manche müssen 24 Stunden in Quarantäne, andere können sich uneingeschränkt auf die EM vorbereiten. Täglich ändern sich die Nationen die das betrifft. Umso bedauerlicher da ein absolutes Top-Starterfeld zu erwarten gewesen wäre.”

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X
X