Triathlon Szene Österreich

Erster Athlet finisht einen Double – Ironman

Diese Zeit bedeutete auch die schnellste Gesamtzeit und er war damit schneller als der Sieger und Europameister in der allgemeinen Klasse. Beides etwas für die Sport- Geschichtsbücher!

Gesamtzeit -22h05min52sec
Schwimmzeit – 2h15min
Handbike – ca.14h16min
Rennrollstuhl – ca.5h09min

 Thomas Frühwirth dazu:
Ich habe mich wirklich extrem auf dem Wettkampf gefreut und wenn man positive in ein Rennen geht dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Nach dem Schwimmen war ich sehr überrascht, als ich mitbekommen habe, dass ich gesamt 2. Nach dem Schwimmen bin! Die Zusammenarbeit mit meinem Schwimmtrainers Karl Schwaiger hat auch hier wieder ihre Früchte gezeigt.
Danach habe ich aber einen Fehler gemacht, als ich vom Schwimmergebnis noch übermotiviert, die ersten 2,5h der Handbikestrecke sehr hart gefahren bin. Ich habe es ab Stunde 8 bereut, und musste die letzten 6h extrem Kämpfen um meine Leistung einigermaßen zu halten. Ich fürchte mich davor es meinem allgemeinen Trainer Gerald Bauer zu sagen, welcher ein erfahrener Ultra- Cycling Sportler ist. Er hat mir nur einen Tipp gegeben, “Fahr in der Grundlage”! Sorry, Fehler muss man nun mal selbst begehen. Beim Rennrollstuhlfahren konnte ich dann meinen Vorteil ganz ausspielen und habe das Feld von hinten aufgerollt. 5h im Rennrollstuhl, ist von den Gelenken her zwar alles andere als angenehm und die Hitze war unglaublich, aber es hat richtig Spaß gemacht.
Das ganze Rennen war einfach extrem cool! Meine Freundin, meine Brüder und Freunde von mir haben die Betreuung übernommen und waren somit vor Ort. Sie haben für meine Verpflegung gesorgt und mich immer wieder angefeuert und das war natürlich sehr motivierend. Das es dann noch der Gesamtsieg geworden ist, war der berühmte Punkt über dem i! Jetzt werde ich 2-3 Tage pausieren… – die kann ich brauchen! AUA

Der ganze Wettkampf wurde von einem Filmteam vom ORF begleitet und am 04.09.2011 ein
Bericht in Sport am Sonntag ausgestrahlt! – Also einschalten …..
Tags:

Weiterführende Beiträge

Packende Rennen über die Sprintdistanz in Podersdorf!
TRI-Motion Saalfelden 2011
Menü
X
X
X