Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Defekt stoppt Hollaus am Weg zu Top 10

Die Pechsträhne von Lukas Hollaus in diesem Jahr hält weiter an. In der Vorbereitung auf den IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun bestritt er am Wochenende den Weltcupbewerb im kanadischen Montreal. Nach einer guten Schwimmleistung und starken Beinen am Rad kam in der dritten von vier Runden das abrupte Ende für den Salzburger „In der 3. von 4 Radrunden verabschiedete sich mein kompletter Reifen von der Felge. Nicht ohne wenn man mit 50km/h aus einer Abfahrt in eine 90 Grad Kurve fahren soll! Mit Mühe konnte ich gerade noch einen Sturz verhindern.“ war Hollaus zwar erleichtert, dennoch aber sichtlich enttäusche nach seinem vorzeitigen Ausscheiden.

Lukas Pertl kam zu Beginn seiner „Auslandstour“ auf den tollen 22. Gesamtrang. Wie stark das Feld war sieht man an der Zeitdifferenz. Nur eine Minute fehlte Pertl auf Rang 10!

Starke Julia Hauser auf Rang 16

Das Rennen der Damen wurde mit etwas Verspätung gestartet. Nicht aus der Ruhe bringen ließ sich Julia Hauser. Die junge Nachwuchsathletin zeigte einmal mehr ein tolles Ergebnis und holte sich Rang 16 in einem sehr stark besetzten Feld.

Der Sieg ging an Flora Duffy von den Bermudas. Sie feierte einen Start-Ziel Sieg vor der Australierin Ashley Gentle

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X