Donnerstag, Oktober 17, 2019

Comeback von Alex Frühwirth

Ein Horror Jahr und Horror Sommer für Triathlon Legende Alexander Frühwirth. Nach einem Oberschenkelbruch Anfang Juli beim IRONMAN Austria-Kärnten und einem Finger-Trümmerbruch im Sommer war das Karriere Ende für den 48jährigen Waldviertler sehr nahe. Doch Triathlon ohne Alexander Frühwirth ist wie Fernsehen ohne Bild.

Früher als erwartet konnte Frühwirth nun bei zwei lokalen Laufbewerben wieder an der Startlinie stehen. Beim Horner Crosslauf über anspruchsvolle sechs Kilometer belegte er nach 28:14 Minuten den 24 Gesamtrang. Nachdem Schwimm- und Radtrainingseinheiten bereits seit einiger Zeit wieder beim Bio-Landwirt am Programm stehen, steht einem Comeback im Triathlon im nächsten Jahr nichts mehr im Wege. Sein großes Ziel: Die zwölfte Auflage des IRONMAN 70.3 St. Pölten am 27. Mai. Eine Herzensangelegenheit für Frühwirth.

- Produkthinweis -
ALOHA SPORT
Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
6,835FansGefällt mir
1,113FollowerFolgen
170FollowerFolgen
399AbonnentenAbonnieren
X
X
X