Triathlon Szene Österreich

Ausee Triathlon lockt am Feiertag

Ausee Triathlon lockt am Feiertag 1

Die Startliste ist gespickt mit interessanten Namen. Bei den Herren ist Niko Wihlidal vom Skinfit Racing Team der große Favorit. Er wird gejagt werden vom deutschen Gabriel Reichert und den starken Österreichern Andi Fuchs sowie Christoph Kullnig. Ein heisser Name im Kampf um einen Podestplatz ist auch der für Kenia startende Tom Curtis, der sich ausschliesslich auf die kürzeren Distanzen spezialisiert hat. Aber auch dahinter folgen zahlreiche ambitionierte Age Grouper, die sich weit vorne klassifizieren können. So Norbert Dürauer, Daniel Pernold oder Adi Stöger, der Organisator des Gmunden Triathlons.

Bei den Damen führt der Sieg über Victoria Schenk. Ihre größten Herausfordererinnen sind Lena Pernold und die junge Nathalie Birli.

Gestartet wird in drei Wellen. Ob der Sieger der Herren bereits nach der ersten Welle feststehen wird, ist fraglich. Denn auch in den letzten Jahren blieb es bis zum Schluss spannend. In der zweiten Welle greift Alex Frühwirth in das geschehen ein. Erst am Sonntag beim IRONMAN 70.3 in Wiesbaden gestartet, ist der Ausee Triathlon nach Podersdorf wohl so etwas wie seine zweite Heimat. Kein Jahr vergeht, an welchem Alex Frühwirth nicht in Blindenmarkt um den Sieg mitkämpft.

Tags: , ,

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Die Herren beim POWERMAN Weyer
Neue Radstrecke beim Piberstein Triathlon
Menü
X
X
X