Triathlon Szene Österreich

Anmeldung für Social Man Extremtriathlon geöffnet

Die Strecke und die Rahmenbedingungen bleiben für die Athleten gleich. Sowohl PARAAthleten wie auch Einzelstarter haben schier unmögliches zu meistern, bevor sie sich im Ziel feiern lassen können.

Neu im Konzept des Socialman ist die Verwendung des erzielten Erlöses. Wie auf der Internetseite der Veranstalter beschrieben, werden im nächsten Jahr ausgewählte Jugendprojekte im Breitensport gefördert. Die Zielgruppe hierfür sind Jugendlichen, die sich bisher sportlich nicht betätigt haben bzw. betätigen konnten.

Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich.

Die Strecke

Die Streckenführung bleibt 2016 im Wesentlichen unverändert: Die Schwimmstrecke führt 5km durch den Grundlsee in der Steiermark. Vom Grundlsee über Bad Aussee, Hallstatt, Bad Ischl führt die Radstrecke über die Postalm weiter nach Abtenau, St. Martin im Tennengebirge und Bischofshofen auf den höchsten Punkt der Strecke am Dientner Sattel (Hochkönig). Danach geht es in die zweite Wechselzone in Rauris. Auf dem Rad sind somit ca. 185km mit knapp 3.000 Höhenmeter zurückzulegen. Die Laufstrecke führt von Rauris durch das Seidlwinkltal auf das Hochtor zum Ziel des SOCIALMAN. Hierbei gilt es 25km mit 1.900 Höhenmeter zu bewältigen.

SOCIALMAN für Einzelstarter

Grundsätzliche Voraussetzungen, die ein Einzelathlet für eine Anmeldung am SOCIALMAN erfüllen muss:

  • über 18 Jahre
  • nachgewiesene Erfahrungen im Langdistanzbereich in den letzten 2 Jahren
  • eine Person mit Fahrzeug, welche während des Rennens die Supporter-Funktion übernimmt
  • Spaß, Fairness, Respekt (diesen Punkt setzen wir bei allen Beteiligten voraus)

Offizielles SocialMan Video

Tags:

Weiterführende Beiträge

Kampf um Olympia Qualifikationspunkte in Alayna
Wichtige Olympiaqualifikationspunkte für Vilic in der Türkei
Menü
X
X
X