Triathlon Szene Österreich

30 IRONMAN in 30 Tagen

Ein ähnliches Projekt gab es heuer bereits in Österreich. Das Ziel war es, 31 Langdistanz Triathlonbewerb an 31 Tagen zu absolvieren. Nach nur wenigen Tagen wurde das Projekt aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beendet.

Die Athleten am Gardasee (Brescia) scheinen topfit und haben bereits 22 Langdistanzbewerbe in den letzten 22 Tagen beendet. Damit haben sie bereits den Eintrag in das “Guiness Buch der Rekorde” geschafft – allerdings gilt es für das selbstgesteckte Ziel, noch 8 Tage duchzuhalten.

Die beiden Führenden trennen aktuell 3 Minuten. Die Kosten für die Teilnahme beliefen sich auf 3.000 pro Person – die Radstrecke ist für den Verkehr nicht gesperrt.

Gleichzeitig wurden auch Pakete für 5 / 10 Langdistanzen in Folge verkauft, sowie für 30 Olympische Bewerbe in 30 Tagen. Alexandra Meixner aus Österreich hat sich für 10 Langdistanzbewerbe in Serie angemeldet.

Interessant: Kurzentschlossene können jederzeit einsteigen und ein, zwei, drei oder mehrere Langdistanzbewerbe mit den anderen Athleten absolvieren.

Und so in etwa sieht dies aus:

Tags:

Weiterführende Beiträge

Perterer und Hollaus mit tollen Leistungen in Alicante
Hannes Hempel lebenslang gesperrt
Menü
X
X
X