TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Wutti siegt in Neufeld

325 Athleten rockten die stürmische 30. Auflage des Neufeld Triathlons über die Sprintdistanz. Der starke Wind forderte ganzen Einsatz der Veranstalter. Mit drei soliden Leistungen im Wasser, auf dem Rad und in den Laufschuhen sicherte sich Tom Thalhammer den Sieg vor Christopher Schwab. Zeitgleich mit dem schnellsten Schwimmer des Tages, Peter Leo stieg Thalhammer aus dem Wasser. Auf dem Rad setzte er sich wie bereits vorige Woche beim Tulln Triathlon schnell an die Spitze des Feldes. Von hinten machten Christopher Schwab Druck auf die Spitze und konnte seinen Rückstand nach dem Schwimmen verringern. Auf der kupierten Radstrecke bewies Schwab einmal mehr seine Radstärke und fuhr die schnellste Zeit des Tages. Doch auf der Laufstrecke zeigte Thalhammer auf und lief zu seinem ersten Sieg heuer. Die Form Richtung Europameisterschaft in Kitzbühel stimmt. Rang Drei ging an Dejan Popovic.

Ganz vorne im Feld der Herren mischte auch Eva Wutti nur eine Woche nach ihrem Unfall mit einem Auto mit. Gäbe es eine gemischte Wertung hätte sich Wutti nur Thalhammer und Schwab geschlagen geben müssen. Die Kärntnerin düpierte beim abschließenden fünf Kilometer Lauf rund um den Badesee allerdings das gesamte Männerfeld und lief die schnellste Laufzeit des Tages. Hinter Wutti kam es noch zu einem spannenden Duell um Rang Zwei. Wuttis Kärntner Landsfrau Lemuela Wutz rettete Rang Zwei nur zehn Sekunden vor Eva Zweimüller, die beim Laufen noch fast zu Wutz aufschließen hätte können.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X