TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Steger in Ungarn nur von Raelert geschlagen, Herlbauer siegt

Am Plattensee fand einer der größten Triahtlon-Veranstaltungen Unganrs statt. Der Keszthely Triathlon zieht jährlich auch zahlreiche Österreicher an den Balaton. Unter den über 740 Finishern waren auch zwölf Österreicher am Start. Das Rennen am größten Binnensee Europas war aber auch international mit Andreas Raelert, Brad Kahlefeldt, Alessandro Degasperi und Thomas Steger sehr stark besetzt.

Bei sehr starkem Wind konnte Andreas Raelert auf der flachen Strecke, mit langen Gerade seine Qualität unter Beweis stellen und siegte nach 03:47:05 Stunden vor Thomas Steger. Steger benötigte für die Mitteldistanz 03:51:35 Stunden und ließ den Australischen ehemaligen ITU World Triathlon Series Athleten Brad Kahlefeldt (03:56:54) hinter sich.

Bei den Damen feierte Michi Herlbauer nur wenige Wochen vor dem IRONMAN Austria-Kärnten einen Sieg. Nach 04:19:00 Stunden durfte Herlbauer über ihren Sieg jubeln. Sie gewann mit einem Vorsprung von nur 30 Sekunden auf Brigitta Poor. Rang Drei ging an Radka Vodickova. Happy ist auch Lisa-Maria Dornauer mit ihrem ausgezeichneten fünften Gesamtrang.

Die Ergebnisse der Österreicher

37 Gerald, Ratschke 04:28:13.84
121 Raphael, Fischer 04:53:46.13
218 Martin, Moser 05:09:20.63
272 Hermann, Keiler 05:17:04.64
309 Alexander, Lichtenberger 05:22:26.40
311 Michael, Denk 05:22:36.69
387 Günter, Pilz 05:33:07.91
483 Silvia, Grömer 05:48:17.93
505 Christoph, Mitterhauser 05:53:08.43

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X