TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Wihlidal trifft in Großsteinbach auf Schlagbauer

Während die jungen Athleten um die verbleibenden Qualifikationsplätze für die Triathlon Europameisterschaften in Genf kämpfen, heißt der große Favorit in Großsteinbach einmal mehr Niko Wihlidal.

Am 2. Mai werden wieder mehrere hundert Athleten in Großsteinbach in den See springen. Aktuelle Wassertemperaturen gibt es noch keine. „Aufgrund der Größe des Sees erwärmt sich dieser allerdings sehr schnell. Ein Schwimmen mit Neoprenanzug ist also kein Problem,“ so der Veranstalter Andreas Fuchs.

Bei den Damen wird es 2015 vermutlich eine neue Siegerin geben. Vorjahressiegerin Lisa Hütthaler muss den Bewerb verletzungsbedingt auslassen und konzentriert sich derzeit auf ihre Genesung.

Bei den Herren möchte Christoph Schlagbauer zeigen, dass auch Langdistanzathleten nicht zum „langsamen Eisen“ gehören und versuchen Niko Wihlidal zu ärgern.

Restplätze für den Saisonauftakt sind noch frei, die Anmeldung ist noch geöffnet.

Österreicher Haus in Genf

Im „Österreicher Haus“ in Genf sind nur noch wenige Restplätze frei. Athleten, die sich in Großsteinbach qualifizieren empfehlen wir eine rasche Anmeldung zum „Österreicher Haus„.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X