Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Wellington beendet Triathlon Karriere

Die viermalige Ironman-Weltmeisterin und Ausnahmetriathletin Chrissie Wellington wird sich endgültig vom aktiven Sport verabschieden. Nach einer einjährigen Auszeit im Anschluss an ihren Sieg auf Hawaii hat sich die 35-Jährige entschlossen, nicht mehr zurückzukehren.

„Ich bin an den Punkt gekommen, an dem ich weiß, dass es richtig ist, vom professionellen Ironman-Rennen zurückzutreten“, schrieb die Britin am Montag auf ihrer Homepage. Ihr letztes Rennen bestritt Wellington im Oktober 2011. Damals gewann sie auf Hawaii zum vierten Mal das härteste Ironman-Rennen der Welt.

Sie quälte sich auf Hawaii außer 2011 noch 2007, 2008 und 2009 zum WM-Titel. 2010 fehlte sie verletzungsbedingt. Wellington blieb bei all ihren 13 Karrierestarts über die Ironman-Distanz ungeschlagen. Im Juli 2008 stellte sie in 8:18:13 Stunden bei der Challenge in Roth auch die Weltbestleistung über die Distanz von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen auf.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X