Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Tristar Salzkammergut auch 2013

Mehr als ein halbes Jahr vor dem Start ist der TriStar Salzkammergut in der internationalen Triathlon-Szene in aller Munde.

„Die Meinung unserer Sportler ist uns enorm wichtig. TriStar steht für Triathlon-Sport auf höchstem Niveau. Sowohl im sportlichen als auch im organisatorischem Bereich. Daher sind wir stolz auf die Bewertungen“, freut sich TriStar Geschäftsführer Georg Hochegger. „Das ist für uns Lob und Ansporn zugleich. Daher werden wir unsere Events immer weiterentwickeln und stets ein offenes Ohr für unsere Starterinnen und Starter haben. Daher haben wir kleine Veränderungen vorgenommen.“  

Auf Basis der Erfahrungen aus dem Premierenjahr und den Meinungen der Athleten wird es Veränderungen bei der Radstrecke geben. Des Weiteren wird es Verbesserungen im organisatorischen Ablauf geben, um die Veranstaltung sowohl national als auch international zu etablieren. „In einem sind wir uns aber jetzt schon sicher“, weiß Georg Hochegger. „Die Radstrecke wird auch im kommenden Jahr wieder zu den schönsten Strecken im österreichischen Triathlon-Zirkus gehören. Das darf sich keiner entgehen lassen.“

Zu den Veränderungen zählen eine neue Startzeit für den TriStar 111. Dieser wird 2013 erst um 11:00 Uhr starten. Die Energy Party wird adaptiert und die Radstrecke geändert, sodass dem Windschattenfahren Einhalt geboten werden kann.

Schlagworte
Triathlon Matte

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X