Triathlon Weltcup Auftakt in Südafrika

In Cape Town, Südafrika, startet am kommenden Wochenende die internationale Triathlon-Saison. 58 Damen und 66 Herren fliegen zur frühen Standortbestimmung nach Südafrika. Während das ÖTRV Team in den letzten Jahren den Weltcupbewerb im Rahmen des Trainingslagers in Südafrika absolvierte, trainiert das Nationalteam aktuell auf Fuerteventura. Der Startschuss fällt um 16:15 Ortszeit (15:15 MESZ). Zu bewältigen gilt es die Sprintdistanz über 750m Schwimmen, 20km Radfahren und abschließenden 5km Laufen.

Mit Lukas Hollaus, Lukas Pertl und Tanja Stroschneider stehen allerdings drei heimische Athleten an der Startlinie. Hollaus wird mit Startnummer 11 in den stark besetzten Bewerb gehen. Angeführt wird das Feld vom Südafrikaner Richard Murray und Landsmann Henri Schoeman. Lukas Hollaus zählt in Cape Town zu den erfahrenen Athleten. Der Salzburger wurde 1986 geboren und ist der drittälteste Athlet in der Startliste.

Die Ziele von Pertl liegen hoch, denn nach einem 5.Platz 2017 und einem sensationellen 3.Platz und seiner ersten Weltcupmedaille 2018, peilt der 23-jährige erneut eine internationale Topplatzierung an.
Pertl zeigt sich vor dem Rennen positiv: „Nach meinem 3.Platz letztes Jahr ist die Motivation dementsprechend hoch und ich habe bei den Rennen in Kapstadt immer gute Erfahrungen gemacht. Außerdem ist der erste Wettkampf immer eine Standortbestimmung der derzeitigen Form, weswegen ich mich schon sehr auf das Rennen, welches fast wie ein Heimrennen für mich ist, freue.“

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X