Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Triathlon Best Of 2015 aus Österreich

Langdistanz Athlet des Jahres 2015: Paul Reitmayr

Als einziger Österreicher bei den Herren konnte sich Paul Reitmayr für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See qualifizieren. Für die notwendigen Punkte bedarf es einiger Kraftakte. Am Weg zur Qualifikation sorgte der SKINFIT Racing Team Athlet auch für den ersten Österreichischen Sieg bei einem IRONMAN 70.3 Wettkampf. Einem möglichen Start beim IRONMAN Austria 2016 steht Reitmayr offen gegenüber, wie er selbst ankündigt.

[seite]

Langdistanz Athletin des Jahres 2015: Eva Wutti

Sieg beim IRONMAN Austria 2015, Qualifikation für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See und Qualifikation für die IRONMAN Weltmeisterschaften auf Hawaii. 2015 führte auf der Mittel- und Langdistanz in Österreich kein Weg an der Kärnterin Eva Wutti vorbei. Auch wenn es verletzungsbedingt zu keinem Start in Zell am See kam, und sie selbst mit ihrem Abschneiden beim IRONMAN Hawaii nicht zufrieden ist. Aber nach der Qualifikation für beide Weltmeisterschaften ist Eva Wutti für uns die Langdistanz Triathletin des Jahres 2015

[seite]

Kurzdistanz Athlet des Jahres 2015: Lukas Hollaus

Lukas Hollaus ist derzeit bester Österreicher im ITU Triathlon Punkteranking und machte im ITU World Triathlon Ranking einen großen Satz nach vorne. Um ganze 15 Plätze konnte er sich heuer verbessern und verdiente sich damit den Sieg in der Kategorie „Kurzdistanz Triathlet des Jahres 2015“. Der sympathische Salzburger hat aktuell auch einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2016 in Rio inne. Wie er sich auf diese vorbereitet und wie Hollaus vom Skisport zum Triathlon kam, haben wir hier für euch.

[seite]

Kurzdistanz Athletin des Jahres 2015: Lisa Perterer

Mit Lisa Perterer scheint erstmals in der Verbandsgeschichte eine Österreicherin unter den zehn besten Triathletinnen der Welt auf. Die ÖTRV-Team Rio Athletin konnte sich durch kontinuierlich gute Leistungen in den letzten Jahren heuer in die Top 10 der Weltrangliste vorarbeiten. Wobei es für die Kärtnerin nicht immer nach Plan lief. Verletzungsprobleme warfen Perterer immer wieder zurück – sie liegt aber nach wie vor auch einem sicheren Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

[seite]

Aufsteiger des Jahres 2015: Lukas Pertl

Rang 13 bei den U23 Weltmeisterschaften im Triathlon, dazu den Staatsmeistertitel über die Sprintdistanz in Neufeld geholt. Auch ein schwerer Radsturz im Europacup konnte dem Erfolg von Pertl in der heurigen Saison nicht aufhalten. Wie auch Paul Reitmayr ist Lukas Pertl Teil des SKINFIT Racing Teams.

[seite]

Aufsteigerin des Jahres: Julia Hauser

Julia Hauser durfte heuer einige Male bereits World Triathlon Serie Luft schnuppern und machte im World Triathlon Serie Ranking einen Sprung um 9 Plätze nach vorne. Bei den U23 Weltmeisterschaften holte sie Rang 15 und machte einen großen Schritt in Richtung internationaler Spitze. Rio 2016 kommt noch etwas zu früh, aber für 2020 ist Hauser ein heisser Kandidat.

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X