TVB Klagenfurt
Jesolo TriathlonTriathlon Szene Österreich

Toller Saisonabschluss beim Jesolo Triathlon

Am Freitag stand in Jesolo das gesellige Zusammensein beim Abendessen in der Pizzeria im Vordergrund, ehe es am Samstag und am Sonntag nochmals ernst wurde.

Am Samstag bei traumhaftem Wetter wurder der Ligerman Triathlon über die Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe ausgetragen. Mit Alena Schuß schrammte dabei eine jungen Österreicherin knapp am Podest vorbei. Bei den Herren belegte der Kärntner Marcel Pachteu-Petz den ausgezeichneten 2. Platz hinter dem Italiener Marco Dalla Venecia. Mit der absolut schnellsten Laufzeit von 17:59 Minuten für die 5 Kilometer lange Laufstrecke entlang des Meeres mit abstechern über den Sand lief er noch auf den 2. Gesamtrang nach vorne.

Am Sonntag kam etwas Wind auf, der im Laufe des Tages immer stärker wurde. Kurz vor dem Start um 12:15 Uhr versuchten die Veranstalter noch die Schwimmstrecke den Windgegebenheiten anzupassen und die Schwimmstrecke entlang des Ufers verlaufen zu lassen. Organisatorisch wäre dies kein Problem gewesen, aber die Wasserrettung machte den Veranstaltern und Athleten einen Strich durch die Rechnung. So musste das Schwimmen kurzfristig abgesagt werden.

Die Athleten starteten danach in Abständen von 10 Sekunden im Neoprenanzug und mit Badehaube und liefen in die Wechselzone. Von dort ging es über vier 10 Kilometer Schleifen und schlussendlich vier 2,5 Kilometer lange Laufrunden. Bei den Damen holte sich Sabrina Exenberger über die Olympische Distanz den ausgezeichneten 3. Gesamtrang. Bei den Herren war es Christoph Lorber, der Massimo Cigana am nächsten kam und den 2. Gesamtrang erkämpfte.

Alles in allem wieder ein tolles Triathlon Wochenende in Jesolo. Die zwei wichtigsten Eckpfeiler eines erfolgreichen Triathlon Wochenendes – nämlich Gesundheit und Spass – waren geboten und so freuen wir uns bereits jetzt schon wieder darauf, auch 2016 wieder die Triathlon Saison in Jesolo ausklingen zu lassen.

Das eine oder andere Duell in der Spielhalle wartet darauf, ausgefochten zu werden. Entweder beim Bull Riding, beim Tanzduell oder dem Airhockey …

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X