Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Deutsche Siege bei IRONMAN Mallorca

Die Siege auf der Baleareninsel gingen nach Deutschland. Bei den Herren feierte Timo Bracht seinen 10. Sieg auf einer Langdistanz – bei den Damen war es Daniela Sämmler, die sich den Sieg holte.

„Dieser Sieg bedeutet mir sehr viel. Rein sportlich war es eines meiner besten Rennen. Was mich aber selbst überrascht hat, war meine mentale Einstellung und Stärke. Ich konnte den ganzen Tag das Rennen kontrollieren und im entscheidenden Moment zuschlagen“, berichtete ein überglücklicher Timo Bracht unmittelbar nach dem Zieldurchlauf.

Bei perfekten Bedingungen in der Bucht von Alcudia kam die Favoritengruppe mit Timo Bracht, James Cunnama und Horst Reichel nach 50 Minuten aus dem Wasser, rund eine Minute hinter einer sechsköpfigen Führungsgruppe um den Vorjahreszweiten Miguel Fidalgo. 

Auf der 180 Kilometer langen Raddistanz ließ sich Bracht vom Tempo der Führenden nicht beirren und fuhr, wie angekündigt, sein Rennen ohne auf die Konkurrenz zu schauen. Den Anstieg zum Kloster Lluc nach 110 Kilometern nutzte der TEAM SPORT FOR GOOD Athlet dann für die entscheidende Attacke und fuhr den bis dahin auf vier Minuten angewachsenen Abstand zur Führungsgruppe komplett zu, um sich dann als Erster in die Abfahrt zu stürzen und einen Vorsprung herauszufahren. „Auf dem Anstieg zum Kloster Lluc und der anschließenden kurvigen Abfahrt konnte ich meine Stärke ausspielen und meine Konkurrenten abhängen“, blickt der spätere Sieger zurück. Mit der besten Radzeit (4:32:16) fuhr er bis zur zweiten Wechselzone einen zwei Minuten Vorsprung auf James Cunnama heraus. 

Diese Führung musste der 40-jährige Eberbacher allerdings nach 15 Laufkilometern an den Hawaii-Viertplatzierte von 2013 wieder abgeben, der ein extrem hohes Tempo auf der ersten Hälfte des Marathons anschlug und seinen zwei Minuten Rückstand in einen 60 Sekunden Vorsprung umwandelte. Timo Bracht ließ sich aber auch diesmal nicht irritieren, spielte seine gesamte Erfahrung aus und blieb konsequent seiner Rennstrategie treu. Neun Kilometer vor dem Ziel gelang es ihm, den 32-jährigen Südafrikaner wieder zu überholen und bis zum Ziel noch einen zwei Minuten Vorsprung bis ins Ziel heraus zu laufen. Drittplatzierter bei diesem hochklassigen Rennen wurde der Ironman Lanzarote Gewinner Alessandro Degasperi.

Nicht nur von seiner Leistung sondern auch von der Veranstaltung zeigte sich Timo Bracht beeindruckt: „Das Rennen war großartig organisiert, und beim Laufen habe ich gefühlt 100.000 mal meinen Namen gehört. Das sind die Momente, die Triathlon ausmachen und die mich immer wieder zu Höchstleistungen pushen.“

TOP 10 Damen

Pos. Name AK Time
1
Saemmler, Daniela (GER)
PRO 09:24:48
2
Lidbury, Emma-Kate (GBR)
PRO 09:31:49
3
Kunz, Martina (SUI)
30 09:32:17
4
Tondeur, Alexandra (BEL)
PRO 09:34:32
5
Grohmann, Katharina (GER)
PRO 09:37:07
6
Thoes, Svenja (GER)
18 09:38:05
7
Hengartner, Corina (SUI)
PRO 09:40:01
8
Polak, Kamila (AUT)
PRO 09:45:52
9
Lüthi, Diane (SUI)
30 10:00:21
10
Weishäupl, Silvia (GER)
35 10:05:42

TOP 10 Herren

Pos. Name AK Time
1
Bracht, Timo (GER)
PRO 08:17:22
2
Cunnama, James (RSA)
PRO 08:19:36
3
Degasperi, Alessandro (ITA)
PRO 08:23:56
4
Ouilleres, Gwenael (FRA)
PRO 08:31:22
5
Nicholls, Ritchie (GBR)
PRO 08:32:47
6
Mcdonald, Chris (AUS)
PRO 08:35:57
7
Brader, Christian (GER)
PRO 08:44:08
8
Lopez, Carlos (ESP)
PRO 08:45:35
9
Haupt, Christian (GER)
35 08:52:30
10
Fink, Mario (AUT)
35 08:56:39

Die Ergebnisse aller Österreicher

# AK# Name AK Verein Zeit
10 2 Fink, Mario 35 TEAM GDT 08:56:39
14 9 Kriegl, Flo PRO pewag racing team 09:00:59
39 9 Ratschke, Gerald 35 pewag racing team 09:20:13
65 10 Pernold, Daniel 30 NCB Tri Team 09:32:07
70 15 Hotter, Ronald 35 X3 Team Austria 09:33:29
72 17 Kathan, Robert 35 TriDornbirn 09:33:52
76 7 Frühwirth, Alexander 45 URC Sparkasse Renner Langenlois 09:35:06
92 16 Innerhofer, Alois 40 Team Trialize 09:42:05
107 18 Gruber, Thomas 30 URC Spk Renner Langenlois 09:44:27
109 2 Wizani, Roland 50 FTC, SAC 09:45:09
112 18 Vallant, Rene PRO pewag racing team 09:45:22
8 6 Polak, Kamila PRO Team milliSPORTS 09:45:52
147 34 Mekyna, Martin 35 Chipmunks Triathlon Club 09:54:55
168 40 Egger, Markus 35 pewag racing team 09:59:18
169 30 Hinterberger, Markus 30 ASVÖ Tristyle Triathlonverein Vienna 09:59:36
189 49 Wünscher, Andreas 35 team triaguide 10:05:55
191 38 Leitner, Franz 40 Tri Team Neudorf 10:06:03
209 11 Langsteiner, Rudolf 50 bike-horner.at 10:11:34
218 45 Kappacher, Norbert 40 RC MTB ÖAMTC Möllbrücke 10:14:15
235 40 Primik, Christopher 30 pewag racing team 10:19:05
13 2 Lothaller, Dominique 35 LG Kirchdorf 10:20:39
254 61 Pirklbauer, Dietmar 35 PSV Tri Lnz 10:23:17
15 4 Muckenhuber, Mirjam 30 MilliSports 10:23:52
298 19 Schöpf, Dieter 50 Team ERDINGER Alkoholfrei 10:30:44
19 1 Reiter, Elisabeth 40 bike-horner.at 10:34:11
329 54 Stefan, Andreas 30   10:36:54
344 85 Kaltenböck, Christoph 35 Radshop kalteis 10:39:03
431 1 Jochum, Markus 60 globalFOX 10:51:13
435 65 Mahringer, Martin 30 TriRun Linz 10:52:26
456 60 Wirthmann, Felix 45   10:54:53
470 34 Scheffler, Dominik 25 ATSV Tri Ternitz 10:56:51
471 35 Wenegger, Patrick 25   10:56:57
476 64 Strolz, Ortwin 45   10:57:31
508 43 Liebenberger, Much 50 ASVÖ TRISTYLE Triathlonverein Vienna 11:03:41
514 74 Faymann, Luis 30 Tri0mph 11:04:21
524 113 Schaubmair, Thomas 40 Tri Alpin Radstadt 11:06:21
569 90 Barth, Kurt 45 PSV Tri LInz Team GDT 11:13:40
587 55 Essl, Christian 50 SKV Feuerwehr Graz 11:16:31
602 98 Wieland, Walter 45 triunion LUNGAU 11:18:35
621 21 Schmidberger, Klaus 55 ATSV Braunau TRI 11:20:29
54 9 Labmayer, Birgit 40 PSV TriLinz 11:21:14
641 133 Rosenberger, Georg 40   11:21:53
63 3 Antoniuk, Sigrid 45 LWG Plattfuss Wildon 11:26:20
671 112 Bernhard, Gruber 45 Tri Union Lungau 11:26:55
736 163 Haag, Markus 40   11:36:18
859 194 Teper, Philipp 35   11:51:50
899 160 Rosenberger, Peter 45 dertriathlon.com 11:57:59
1009 144 Sedlak, Peter 30   12:17:37
1017 232 Gruber, Peter 40   12:19:37
1090 106 Sabathiel, Thomas 50 TRV 12:33:00
1107 248 Nini, Bruno 40   12:35:48
1112 250 Klement, Christian 40   12:36:32
1125 241 Hofbauer, Martin 35   12:39:08
1174 213 Wagner, Thomas 45   12:47:06
1191 119 Potzinger, Josef 50 dertriathlon.com 12:49:02
1284 281 Royer, Christian 40   13:09:37
1299 279 Dorner, Daniel 35 UTTB 13:14:49
1399 190 Strauß, Manuel 30 clr sauwald 13:48:12
204 29 Winkler, Gerti 45 dertriathlon.com 14:46:11
DSQ DSQ Kiss-Kraft, Eva 55 RTM ÖAMTC Klagenfurt  
DNF DNF Stoschitzky, Paul 50    
DNF DNF Edelsbacher, Hubert 30 PEWAG Racing Team  
DNF DNF Fellner, Christoph 30 Team Sportordination  
DNF DNF Fuchs, Michael Andreas 50 1. Raika TTC Innsbruck  
DNF DNF Aschaber, Christoph 18    
DSQ DSQ Frad, Georg 45 NCB Triteam  
DNF DNF Schrenk, Harald 50 Wanggo-Endurance-Team  
DNS DNS Ebner, Gerd 45    
DNS DNS Falk, Simon 25 IRONTEAM Eferding Cell Active
DNS DNS Peinhaupt, Anton 30 Pewag Racing Team  
DNS DNS Pilch, Heinrich 60 Trirun Linz  
DNS DNS Raitzl, Franz 50 Tri Team Obergrafendorf  
DNS DNS Spielbichler, Hermann 50 AlohaTriteam  
DNS DNS Toegel, Natascha 40    
DNS DNS Wampl, Stefan 25 TriTeam Chaos  
Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X