Triathlon Szene Österreich

Thomas Steger bei Kirchbichl Triathlon auf Rang 2

ALOHA SPORT

Die wohl am stärksten besetzte Olympische Distanz ging am Wochenende in Kirchbichl über die Bühne. Der absolute Top-Star war der in Salzburg lebende Deutsche IRONMAN World Champion Patrick Lange. Neben Lange standen auch Thomas Steger vom Pewag Racing Team, der Deutsche Timo Hackenjos, Per Van Vlerken und Niko Wihlidal an der Startlinie.

Timo Hackenjos stieg nach 14:53 Minuten mit über einer Minute Vorsprung aus dem Wasser und lief in die erste Wechselzone. Hinter Hackenjos folgte bereits Patrick Lange. Thomas Steger kam 10 Sekunden hinter Lange in die erste Wechselzone.

Auf der anspruchsvollen Radstrecke übernahm Lange die Führung. Mit der zweitschnellsten Radzeit machte Steger wertvolle Sekunden für die spätere Gesamtplatzierung gut. Die Entscheidung um die Podestplatzierungen fiel schlussendlich auf der Laufstrecke. Während Lange sich die Führung nicht mehr nehmen ließ, überholte Thomas Steger mit der schnellsten Laufzeit noch Hackenjos und lief auf Rang 2. Rang drei ging an Hackenjos.

Hinter dem Podium folgte Niko Wihlidal noch vor Per Van Vlerken.

Bei den Damen ging Yvonne Van Vlerken auf der Radstrecke in Führung und feierte den Sieg beim Triathlon in Kirchbichl. Rang Zwei ging an Renate Forstner vor Sabrina Exenberger.

Schlagworte
ALOHA SPORT

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X