Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Sprint: Toller Saisonabschluss beim Jesolo Triathlon

Sie lassen es sich einfach nicht nehmen! Über 50 Österreicher folgten wieder der Einladung von Trinews und fuhren mit uns nach Jesolo zum traditionellen Saisonabschluss. Über die Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe wollten alle nochmals „so richtig Spass haben.“ Und so mancher machte seine ersten Erfahrungen bei Rennen mit Windschattenfreigabe und war von dem Format, dass viel zu selten in Österreich ausgetragen wird, begeistert.

Das gemütliche Triathlon-Wochenende begann mit einem gemeinsamen Abendessen bei Pizza, Pasta und Steak. Das Tiramisu und Profiterol sollten dabei besonders für Energie am nächsten Tag beim Wettkampf sorgen. Manch einer versuchte es beim „Carbo Loading“ auch mit der einen oder anderen Kugel Eis, „um ja keinen Hungerast zu bekommen.“

Gestartet wurde heuer am „Nember Placa“ in Jesolo. Nach 750 Metern im Rechteckkurs entlang des Ufers ging es in die Wechselzone. Etwa 300 Meter hatten die Athleten dabei zurückzulegen, ehe sie auf ihre Rennräder springen durften. Danach galt es in drei Runden Tempo zu machen. Windschattenfahren war erlaubt und die Gruppendynamik hat dabei so manchen Athlet überrascht. Der abschließende fünf Kilometer Lauf führte entlang der Promenade zum Campingplatz, zweimal um den Campingplatz und wieder retour ins Ziel am Placa Nember, dem Hot Spot im Zentrum von Lido di Jesolo.

Den Sieg holte sich der italienische Profi Athlet Alberto Casadei. Aber auch die Österreicher überzeugten mit starken Leistungen und konnten insgesamt acht Podiumsplatzierungen in den Altersklassen holen.

Ergebnisse der Österreicherinnen

Platz / AK Name
6 / 1 Leitner Marisa
11 / 2 Treffner Sabine
34 / 7 Schreier Susann
36 / 2 Azou Marie
39 / 4 Linecker Patricia
44 / 6 Hofer Tamara

Ergebnisse der Österreicher

Platz / AK Name
12 / 1 Ebner Uwe
14 / 6 Weigl Christoph
17 / 2 Hufnagl Lukas
18 / 3 Marolla Andrea
20 / 4 Weigl Gregor
24 / 4 Hajek Thomas
31 / 3 Nagl Norbert
33 / 2 Künstl Erich
52 / 5 Dunzinger Jonas
53 / 5 Pospisil Philipp
55 / 6 Wölflingseder Simon
57 / 10 Umgeher Martin
143 / 32 Pötz Bernhard
156 / 14 Niggenaber Andre
165 / 36 Mörtl Werner
176 / 40 Dunzinger Markus
183 / 42 Schlamadinger Thomas

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X